Opel Corsa: Zulassungsstärkster Kleinwagen im September
Opel Corsa: Zulassungsstärkster Kleinwagen im September Bilder

Copyright:

Der Opel Corsa hat im September den VW Polo als meistzugelassenen Kleinwagen in Deutschland abgelöst. 5 511 neue Corsa bedeuten einen Zuwachs von 10,5 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat und sichern dem seit 1982 gebauten Rüsselsheimer Dauerläufer einen Marktanteil von 13,2 Prozent in seiner Fahrzeugklasse. In den übrigen Kategorien der Zulassungsstatistik des Kraftfahrt-Bundesamtes (KBA) liegen jeweils die Spitzenreiter aus dem Vormonat vorne.

Bei den Minis steht mit 3 223 Neuwagen trotz eines Rückgangs um 2,4 Prozent im Jahresvergleich der VW Up an der Spitze. Knapp jeder fünfte Kleinstwagen stammt damit von VW. Und auch in vier weiteren Segmenten stellt Volkswagen das erfolgreichste Modell im September. Der Golf/Jetta hat mit 20 139 neuen Pkw zwar ebenfalls um 7,5 Prozent schlechter abgeschnitten als noch im September 2012, verteidigt mit einem Klassenanteil von 31,7 Prozent aber souverän den ersten Platz bei den Marktanteilen. Noch stärker eingebüßt hat der VW Caddy mit minus 15,4 Prozent, kommt mit 2 833 Neuzulassungen aber dennoch auf einen Marktanteil von 31,4 Prozent bei den Kleintransportern. Einen Anteil von sogar 40,8 Prozent bei den Großraum-Vans erreicht der VW Touran mit 4 017 Einheiten, 2,3 Prozent weniger als noch im September 2012. Deutlich verbessern konnte dagegen der VW Tiguan sein Vorjahresergebnis. 5 261 neue Geländewagen entsprechen einem Zugewinn um 29,5 Prozent im Segment und einem Segmentanteil von 28,2 Prozent.

BMW stellt die zulassungsstärksten Mittelklasse-Modelle. Mit 6 407 Neuwagen setzt der 3er im September den Bestwert in der Mittelklasse und verbessert sein Ergebnis aus dem Vorjahr deutlich um 44,6 Prozent. Das entspricht einem Marktanteil von 20,5 Prozent. In der oberen Mittelklasse liegt mit 4 047 Limousinen und einem Anteil von 34,9 Prozent der BMW 5er vorn. Damit kamen 11,4 Prozent weniger 5er neu auf die Straße als im Vorjahresmonat.

In der Oberklasse liegt mit 779 neu zugelassenen Autos die Mercedes S-Klasse an der Spitze. Der Start der neuen Modellgeneration hat mit einem Plus von 297,4 Prozent also für eine regelrechte Explosion der Verkäufe gesorgt. Mehr als jede dritte Oberklasse-Limousine war damit eine S-Klasse. Einen weiteren Klassensieger stellen die Stuttgarter bei den Minivans. 3 457 neue B-Klasse-Fahrzeuge im September bedeuten aber einen Rückgang um 40,4 Prozent gegenüber 2012 und einen Marktanteil von 22,7 Prozent. Und auch bei den Sportwagen liegt mit dem E-Klasse-Coupé ein Modell mit dem Stern auf Platz eins. 529 Neuzulassungen entsprechen einem minimalen Zuwachs um 0,2 Prozent gegenüber dem Vorjahr und einem Marktanteil von 20,3 Prozent.

Meistzugelassener SUV im September war mit 2 462 Fahrzeugen und einem Anteil von 10,5 Prozent der Nissan Qashqai. Damit sind die Neuzulassungen des Japaners gegenüber dem Vorjahr um 3,3 Prozent angestiegen. Und bei den Basisfahrzeugen für Wohnmobile liegt trotz Einbußen von 2,1 Prozent gegenüber 2012 weiterhin der Fiat Ducato mit 683 Einheiten vorn. Knapp zwei von drei Freizeitfahrzeugen basieren auf dem italienischen Transporter, was klassenübergreifend mit Abstand den höchsten Marktanteil darstellt.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Peugeot 208.

Der neue Peugeot 208 1.2 Puretech 100 Active stellt sich vor

Klassiker-Karriere vorgezeichnet: das Edel-Design des Pininfarina bezaubert.

Pininfarina pur

Manhart kitzelt 190 Extra-PS aus dem AMG GLC 63 S Coupé

Manhart kitzelt 190 Extra-PS aus dem AMG GLC 63 S Coupé

zoom_photo