VW

Pressemappe VW Touran
VW Touran - Frontansicht Bilder

Copyright:

VW Touran - Innenraum Bilder

Copyright:

VW Touran - Heckansicht Bilder

Copyright:

VW Touran - Frontansicht Bilder

Copyright:

Maximale Variabilität für mobile Menschen

Kompakt-Van mit innovativen Motoren und vielseitigem Innenraumkonzept
Großzügiges Raumangebot und bis zu 1.989 Liter Gepäckraumvolumen

Der im März 2003 eingeführte Touran ist in
Deutschland der meistverkaufte Van. Zu seinen besonderen Qualitäten zählen unter anderem das intelligent konzipierte und multivariable
Innenraumkonzept, das ausgesprochen großzügige Raumangebot,
der hohe Qualitätsstandard, die wegweisende Fahrwerkstechnologie
sowie das innovative Antriebskonzept. Viele seiner Eigenschaften
weisen den Touran als "best-in-class" aus. Eine umfassende
Sicherheitsausstattung sicherte ihm im November 2003 die Bestnote
von fünf Sternen im anspruchsvollen EuroNCAP-Crashtest.

Parallel zu den größeren Modellen Sharan und Multivan bietet
Volkswagen mit dem Touran eine dritte attraktive Van-Baureihe an.
Alle drei stehen in der Tradition des 1951 vorgestellten Typ 22, der
unter dem Namen VW Bus Weltruhm erlangte und als Urahn aller
modernen MPV (Multi Purpose Vehicle) gilt. Innerhalb des A-Segmentes – der unteren Mittel- oder Golf-Klasse – behaupten MPV in
Westeuropa einen Markanteil von über 25 Prozent. Zu den absatzst
ärksten Märkten gehören dabei Deutschland und Frankreich,
gefolgt von Italien, Großbritannien und Spanien. Laut soziodemographischer
Analysen entscheiden sich vor allem junge Familien,
aktive Menschen mit erhöhtem Platzbedarf für Sport und Freizeit,
Kunden mit dem Wunsch nach hoher Funktionalität und Variabilität
sowie Selbstständige für einen Touran.

Den Touran bietet Volkswagen in den Ausstattungslinien Conceptline,
Trendline und Highline an. Bereits der Touran Conceptline
überzeugt dabei mit einer umfassenden Sicherheits- und Komfortausstattung.
Dazu zählen zum Beispiel das elektronische Stabilitätsprogramm
ESP inklusive Bremsassistent, sechs Airbags, CD-Radio,
drei herausnehmbare Einzelsitze in der zweiten Sitzreihe sowie zahlreiche
Ablagemöglichkeiten. In der Trendline-Ausstattung verfügt
der Touran zusätzlich unter anderem über Komfortsitze vorn, eine
umklappbare Beifahrersitzlehne mit Tischfunktion und Durchladem
öglichkeit, Gepäckraumabdeckung und Dachreling. Der Touran
Highline glänzt nicht zuletzt mit 16-Zoll-Leichtmetallrädern,
abgedunkelten hinteren Scheiben, Sportsitzen vorn, Vier-Speichen-Lederlenkrad und Klimaanlage.

Zusätzlichen Komfort bieten optional unter anderem ein Radio-
Navigationssystem inklusive CD-Player sowie das CD- und MP3-fähige DVD-System "Rear Seat Entertainment" (RSE).

Der Touran ist zurzeit mit drei Benzinern und drei Turbodieselmotoren
erhältlich. Das Leistungsspektrum reicht von 66 kW / 90 PS
im 1.9 TDI bis 110 kW / 150 PS im 2.0 FSI. Alle Motoren bis auf
den Einstiegsbenziner (75 kW / Fünfganggetriebe) sind via
Sechsganggetriebe geschaltete Direkteinspritzer (Benziner: FSI /
Diesel: TDI). Für die FSI-Motoren steht optional eine Sechsgang-
Automatik zur Verfügung, die beiden stärkeren Diesel lassen sich
wahlweise mit dem Doppelkupplungsgetriebe DSG kombinieren. Komplett neu entwickelt wurden darüber hinaus zwei Motoren, die
noch im Laufe des Jahres 2005 das Antriebsspektrum erweitern
werden: der 1.4 TSI mit 103 kW / 140 PS und der 125 kW / 170 PS
starke 2.0 TDI.

In puncto Sicherheit und Crashverhalten setzt der Touran Maßstäbe.
Beim Euro NCAP (European New Cars Assessment Programme)
erhielt der Kompakt-Van aus dem Hause Volkswagen die Bestnote
von fünf Sternen. Diese Auszeichnung resultiert unter anderem aus
einer umfangreichen Sicherheitsausstattung in Verbindung mit einer
hochstabilen Fahrgastzelle. Die lasergeschweißte und dank hochfester
Stahlgüten besonders steife Touran-Karosserie bietet eine
hohe passive Sicherheit. Serienmäßige aktive Kopfstützen vorn,
Fahrer- und Beifahrerairbag, Seitenairbags in den vorderen
Sitzlehnen und Kopfairbags, die sich von der A- bis zur C-Säule
erstrecken, sorgen gemeinsam mit den Dreipunktgurten auf allen
Sitzplätzen für optimalen Insassenschutz. Die beiden äußeren Sitze
in der zweiten Reihe weisen zudem Isofix-Aufnahmen für
entsprechende Kindersitze auf.

Das aufwendig konzipierte Fahrwerk mit der erstmals im Touran
eingesetzten neuen Vierlenkerhinterachse, Scheibenbremsen rundum
(vorn innenbelüftet) sowie ESP inklusive ABS, EDS, ASR und
Komfortbremsassistent sowie eine geschwindigkeitsabhängig
geregelte elektromechanische Servolenkung sorgen für ein hohes
Niveau der aktiven Sicherheit.

Mit dem Touran realisiert Volkswagen auf einer kompakten
Verkehrsfläche ein beachtliches Raumangebot. Der kompakte MPV misst 4.391 Millimeter in der Länge, 1.794 Millimeter in der Breite
und 1.652 Millimeter in der Höhe. Als prägend für das
Gesamterscheinungsbild des Touran erweisen sich unter anderem die
kurzen Karosserieüberhänge (vorne 877 Millimeter, hinten 836
Millimeter) in Verbindung mit einem großzügig bemessenen
Radstand von 2.677 Millimetern.

Die tiefen, bis weit in die Seitenschweller reichenden Türen wurden
konsequent auf hohen Nutzwert ausgelegt. Mit ihrer Öffnungsbreite
von 837 Millimetern vorne und 887 Millimetern hinten ermöglichen
sie einen besonders bequemen Ein- und Ausstieg. Breite, in
Wagenfarbe gehaltene Schutzleisten (schwarz in der Basisversion)
schützen sie zuverlässig vor Parkremplern.

Die durchgängigen Seitenfensterflächen unterstreichen das
glattflächige, homogene Design des Touran. Vergleichsweise breit
und weit nach unten reicht die Heckscheibe, die dadurch auch eine
optimale Sicht nach hinten garantiert. Die Heckklappe selbst deckt
eine sehr große Öffnung ab. Die Ladekantenhöhe beträgt lediglich
557 Millimeter.

Das nutzungsflexible, besonders sichere Interieur des fünf- und
optional siebensitzigen Touran entspricht vor allem den
Bedürfnissen von Autofahrern mit anspruchsvollen Mobilitätsw
ünschen. Die drei Sitze der zweiten Reihe wiegen jeweils weniger
als 16 Kilogramm. Sie lassen sich individuell verschieben, versetzen,
platzsparend zusammenklappen oder herausnehmen. Optional ist für
den Touran auch eine dritte Sitzreihe erhältlich. Die zwei auch für
großgewachsene Passagiere vollwertig nutzbaren Einzelsitze können
bei Nichtgebrauch jeweils mit wenigen Handgriffen im Innenraumboden versenkt werden. In der klassischen fünfsitzigen
Konfiguration beträgt das Volumen des Gepäckabteils bis zu 695
Liter, die maximale Zuladung liegt – je nach Version – bei bis zu 660
Kilogramm. Sind alle Sitze der zweiten Reihe herausgenommen und
die der dritten Reihe versenkt, steigt das maximale Stauvolumen auf
beachtliche 1.913 Liter an. Beim 5-Sitzer sind es sogar 1.989 Liter;
ein Bestwert in diesem Segment.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Nissan Qashqai.

Vorstellung des Nissan Qashqai 1.3 DIG-T Tekna

Hyundai i30 Kombi Style.

Hyundai i30: Der etwas andere Kombi

Skoda Octavia Combi Style 1.5 TSI DSG.

Vorstellung des Skoda Octavia Combi Style 1.5 TSI DSG

zoom_photo