Rabatte statt Abwrackprämie: Bis zu 42 Prozent Nachlass

Rabatte statt Abwrackprämie: Bis zu 42 Prozent Nachlass Bilder

Copyright: auto.de

Hohe Rabatte gewähren derzeit die Automobilhersteller, um die weggefallene Abwrackprämie auszugleichen und den damit einhergehenden Einbrüchen bei den Neuwagenverkäufen zu begegnen. Laut „Auto Motor und Sport“ geben die Händler bis zu 42 Prozent Nachlass.

Je nach Modell variieren die Rabatte stark: So gewährt Opel beim auslaufenden Astra bis zu 42 Prozent, beim Corsa aber nur 21 Prozent und beim Insignia lediglich 18 Prozent. Über dem Durchschnitt liegt auch Ford mit Nachlässen von 28 bis 29 Prozent.

Satte 29 Prozent gewährt Audi auf den A3, beim A4 sind es nur 25 Prozent. Bei BMW schwanken die Vorteile zwischen 12 Prozent beim BMW 5er bis zu 21 Prozent bei der 3er-Reihe.

Ähnlich große Unterschiede gibt es auch bei Daimler: Neun Prozent Nachlass wird bei der Mercedes-Benz B-Klasse gewährt, aber 21 Prozent bei der C-Klasse. Die geringsten Rabatte geben momentan Volkswagen mit 13 Prozent sowie Subaru und Suzuki mit jeweils 12 Prozent.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

mercedes e-klasse

Neue Mercedes-Benz E-Klasse rollt heran

Kia Sorento PHEV

Praxistest Kia Sorento PHEV: Lounge-Erlebnis mit Umweltabzeichen

Praxistest Dacia Duster: Flotter voran mit B-Note-Abzügen

Praxistest Dacia Duster: Flotter voran mit B-Note-Abzügen

zoom_photo