VW

Steuerketten-Problem bei VW – Gefährliche Toleranzen

Steuerketten-Problem bei VW - Gefährliche Toleranzen Bilder

Copyright: auto.de

Volkswagen schiebt das Problem seiner defekten Steuerketten auf einen Zulieferer. Durch einen Produktionsfehler können sich die Ketten bei den 1.4 TSI-Motoren längen und überspringen, so dass ein Motorschaden entstehen kann.

Einem Bericht der „Auto Bild“ zufolge gibt ein leitender VW-Ingenieur zu, dass das Problem durch  „sich addierende Fertigungstoleranzen bei der Steuerkette“ entsteht. Der Kettenzulieferer hätte sein Stanzwerkzeug über die Verschleißgrenze hinaus für die Produktion eingesetzt und somit unpräzise Löcher in die Ketten gestanzt, so dass die Fertigungstoleranz nicht mehr eingehalten werden konnte. Dadurch würden die Ketten mit der Zeit ausleiern. Die defekten Ketten liegen laut dem VW-Mann aber im „niedrigen dreistelligen Bereich“.

Welche Fahrzeuge genau betroffen sind, kann VW nicht beantworten. Autofahrer bemerken das Problem aber erst, wenn der Schaden schon da ist. Bei einer brennenden Motorkontrollleuchte oder einem Rasselgeräuschen sollte möglichst schnell eine Werkstatt aufgesucht werden. VW will die Kulanzregelung überprüfen.

Laut „Auto Bild“ sollen nicht nur die Steuerkette, sondern auch Spanner und Nockenwellensteller betroffen sein. Der Zeitschrift liegen bereits über 60 Schadensmeldungen der Typen Golf, Touran und Tiguan sowie zahlreiche Leserbriefe zu diesem Thema vor. Vor allem beim Touran der Baujahre 2006 und 2007 kommt es bei Laufleistungen zwischen 40.000 und 70.000 Kilometern zu einem Rasseln nach dem Kaltstart oder zu einer brennenden Motorwarnleuchte. Ist die Steuerkette oder auch der Zahnriemen defekt, droht vor allem ein kapitaler Motorschaden. Denn dann können die Ventile mit voller Wucht in den Kolbenboden schlagen und diesen durchlöchern. Auch Zylinder und Nockenwelle werden dabei meist in Mitleidenschaft gezogen – eine teure Angelegenheit. Bei den 1,4-Liter-TSI-Motoren kostet der Wechsel der Steuerkette rund 1.500 Euro.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

BMW Concept XM

BMW Concept XM: Anspruchsbetonter Hybrid

Genesis zeigt erste Bilder des G90

Genesis zeigt erste Bilder des G90

Opel Astra Sports Tourer von Anfang an auch als Plug-in-Hybrid

Opel Astra Sports Tourer von Anfang an auch als Plug-in-Hybrid

DISKUTIEREN SIE ÜBER DEN ARTIKEL

Bitte beachte Sie unsere Community-Richtlinien.

Gast auto.de

März 5, 2014 um 9:27 pm Uhr

Ich habe leider das problem was soll ich machen?

Comments are closed.

zoom_photo