Kompaktkombi mit viel Ausstattung

Suzuki Swace: zweiter Toyota

Suzuki Swace Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Suzuki

Suzuki Swace Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Suzuki

Suzuki Swace Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Suzuki

Nach dem Across bringt Suzuki mit dem Suzuki Swace ein weiteres Toyota-Modell mit geänderter Frontgestaltung auf den Markt. Hinter dem HybridKombi steckt der Toyota Corolla Sport Touring. Er verfügt über einen 1,8-Liter-Motor.  Zusammen mit einem Elektroaggregat bringt er Systemleistung von 122 PS (90 kW) . Suzuki bietet den Swace ausschließlich in der Top-Ausstattung Comfort+ für 30.599 Euro an.

Ausstattung im Suzuki Swace

Der 4,65 Meter lange Kompaktwagen bietet ein Kofferraumvolumen von 596 Litern. Es kann auf 1606 Liter erweitert werden. Zur Ausstattung gehören LED-Scheinwerfer, Fernlichtassistent, Lenkradheizung, Zwei-Zonen-Klimaautomatik, beheizbare Vordersitze und ein Multimedia-Audio-System mit Acht-Zoll-Bildschirm. ACC, Verkehrszeichenerkennung, Spurhalter mit Lenkeingriff, ein Parkassistent (RCTA) und das Pre-Collision-System mit Fußgänger- und Radfahrererkennung sind ebenso an Bord. Für mehr Sicherheit sorgt das automatische Notrufsystem E-Call.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Praxistest BMW 128ti: Ein Bayer zwischen GTI und ST

Praxistest BMW 128ti: Ein Bayer zwischen GTI und ST

VW T-Roc Cabriolet R-Line, Sondermodell „Edition Blue“.

T-Roc Cabriolet „Edition Blue“: Erster VW mit Mattlack

Renault Trafic.

Vieles neu beim Renault Trafic

zoom_photo