BMW

Tokio 2014: BMW 4er Cabrio
Tokio 2014: BMW 4er Cabrio Bilder

Copyright: hersteller

BMW 4er Cabrio debütiert auf der Tokio Motor Show Bilder

Copyright: hersteller

BMW 4er Cabrio debütiert auf der Tokio Motor Show Bilder

Copyright: hersteller

BMW 4er Cabrio debütiert auf der Tokio Motor Show Bilder

Copyright: hersteller

Als Weltpremiere präsentiert BMW das 4er Cabrio auf der Tokio Motorshow (22. November bis 1. Dezember). Der offene Viersitzer legt wie die geschlossene 4er-Version bei Länge, Breite und Radstand zu. Sein dreiteiliges, versenkbares Metall-Klappdach stammt noch vom Vorgänger. Es öffnet elektrisch in weniger als 20 Sekunden.

Neu ist ein „Lärm absorbierender Himmel“, der für eine bessere Geräuschdämmung und Wintertauglichkeit sorgen soll. Erstmalig kann der Kunde für das Mittelklasse-Cabrio außerdem für 400 Euro Aufpreis einen Nackenfön ordern. Zum Marktstart in Deutschland im März stehen zwei [foto id=“489071″ size=“small“ position=“left“]Benziner mit 180 kW/245 PS und 225 kW/306 PS und ein Diesel mit 135 kW/184 PS zur Wahl. Die Preisliste startet bei 46 300 Euro.

Sein Japan Debüt gibt in Tokio der BMW i3

Die Markteinführung des E-Mobils mit einer aus kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff (CFK) gefertigten Fahrgastzelle erfolgt in Japan im Frühjahr 2014. Der Viersitzer entspricht dem europäischen Modell mit 125 kW/170 PS starkem Elektromotor und einer Reichweite bis zu 160 Kilometer. Auf Wunsch erweitert ein Zweizylinder-Benziner mit 25 kW/34 PS als Zusatzmotor die Reichweite auf bis zu 300 Kilometer. Auch den Plug-in-Hybrid-Sportwagen i8 zeigt BMW als Japan-Premiere. Mit einem Dreizylinder-Turbobenzinmotor mit 170 kW/231 PS und einem 96 kW/131 PS starken Elektromotor spurtet der er in 4,4 Sekunden von null auf 100 km/h. Dabei soll der „grüne“ Sportler mit nur 2,5 Liter je 100 Kilometer auskommen (59 g CO2/km).

Daneben stehen auch der neue SUV BMW X5 der dritten Modellgeneration mit verbesserter Aerodynamik und weniger Gewicht in Tokio. Darüber hinaus sind zwei Studien zu sehen. Der Concept Active Tourer Outdoor ist ein kompakter Crossover mit Plug-in-Hybrid-Antrieb und variablem Innenraum. Das Concept M4 Coupé gibt einen Ausblick [foto id=“489072″ size=“small“ position=“right“]auf den zukünftigen M3-Nachfolger. Bei dem neuen Sportmodell ersetzt ein 3,0-Liter-Sechszylinder-Motor mit 331 kW/450 PS den bisher eingesetzten Achtzylinder. Der Zweitürer wird damit in 4,5 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100 beschleunigen.

Neben den neuen Pkw-Modellen präsentiert BMW Motorrad auf der Messe anlässlich seines 90-jährigen Bestehens das neue Modell R nineT. Das Naked Bike mit 81 kW/110 PS starkem Zweizylinder-Boxermotor verbindet die Formensprache verschiedener BMW Motorrad Epochen. In Deutschland kommt das Modell mit Doppelsitzbank im Frühjahr 2014 zum Preis ab 14 500 Euro auf den Markt.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Fahrvorstellung Porsche 911 Turbo: Noch immer Platzhirsch

Fahrvorstellung Porsche 911 Turbo: Noch immer Platzhirsch

Fahrbericht Ford Puma 1.0 Hybrid: Nicht immer geschmeidig wie eine Raubkatze

Fahrbericht Ford Puma 1.0 Hybrid: Nicht immer geschmeidig wie eine Raubkatze

Beiß‘ nicht gleich in jeden Apfel

Beiß‘ nicht gleich in jeden Apfel

zoom_photo