Abstimmung

Über 117 000 Leser wählen die „Best Cars 2018“
auto.de Bilder

Copyright: Volkswagen

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Seat

auto.de Bilder

Copyright: Volvo

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Skoda

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Busse

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Jaguar

auto.de Bilder

Copyright: Axel Busse

auto.de Bilder

Copyright: Hersteller

auto.de Bilder

Copyright: Alfa Romeo

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Skoda

auto.de Bilder

Copyright: Mini

auto.de Bilder

Copyright: Fiat

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Daimler

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/BMW

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Porsche

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Porsche

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Porsche

auto.de Bilder

Copyright: BMW

auto.de Bilder

Copyright: Audi

auto.de Bilder

Copyright: Volkswagen

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Volkswagen

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Volkswagen

Die Leser der „Auto, Motor und Sport“ haben zum 42. Mal über die „Best Cars“ abgestimmt. Zur Wahl standen mehr als 117 000 Teilnehmern über 385 Fahrzeuge in elf Kategorien. Wie immer wurden die Autos heimischer Hersteller und die von Importeuren getrennt gewertet. Die Auszeichnungen wurden heute Mittag in Stuttgart übergeben.

Volkswagen und Porsche räumen bei Leserwahl ab

Volkswagen räumte mit Up, Polo und Golf bei den Kleinst-, den Klein- und den Kompaktwagen ab sowie mit dem T6 Multivan bei den Vans. Der Audi A5 Sportback siegte in der Mittelklasse und der BMW 5er in der oberen Mittelklasse. In der Luxusklasse erhielt der Porsche Panamera die meisten Stimmen, bei den Sportwagen und den Cabrios jeweils der 911 aus dem selben Hause. Der BMW X1 belegte den ersten Platz bei den kompakten SUV und Geländewagen, die G-Klasse von Mercedes-Benz in der großen Klasse.

Bei den Importeuren gab es Doppelerfolge für Skoda, Volvo und Jaguar. Sieger waren: Abarth 595/695 (Minicars), der Mini (Kleinwagen) Skoda Octavia (Kompaktklasse), Alfa Romeo Giulia (Mittelklasse), Volvo S90/V90 (obere Mittelklasse) und Tesla Model S (Luxusklasse), Jaguar F-Type (Sportwagen sowie Cabrios) sowie Skoda Karoq (kompakte SUV/Geländewagen) und XC90 (große SUV/Geländewagen). Die Van-Kategorie entschied erneut der Seat Alhambra für sich.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-AMG GLE 63 Coupe.

Mercedes-AMG GLE 63 Coupé Erlkönig hat es eilig

Mercedes-Benz S-Klasse.

Mercedes-Benz S-Klasse Erlkönig zieht vorbei

Peugeot 208.

Der neue Peugeot 208 1.2 Puretech 100 Active stellt sich vor

zoom_photo