Zeitenwende

Volkswagen ID 3: Auslieferung startet
Volkswagen ID 3. Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/VW

Volkswagen ID 3. Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/VW

Volkswagen ID 3. Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/VW

Volkswagen ID 3. Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/VW

Nach verspätetem Start wegen Softwareproblemen war es heute nun soweit: Volkswagen hat mit der Auslieferung der ersten ID 3 begonnen und damit offiziell die Zeitenwende hin zur Elektromobilität eingeläutet. Oliver Nicolai war – parallel mit Christian Stadler in der Gläsernen Manufaktur in Dresden – der erste deutsche Kunde, der den Schlüssel zu seinem Volkswagen ID 3 überreicht bekam. Der 43-Jährige aus Montabaur hatte am 8. Mai 2019 die erste Präsentation eines noch stark getarnten ID 3 in Berlin online live verfolgt und sich noch am gleichen Tag als Prebooker registriert.

Wichtiges Signal für Volkswagen

Nicolai begleitete seitdem intensiv den weiteren Entstehungs- und Auslieferungsprozess des ersten Mitglieds der ID-Familie. Sie steht den 2015 eingeleiteten Transformationsprozess der Wolfsburger - persönlicher Kontakt über Social-Media-Netzwerke zum Vertriebsvorstand der Marke Volkswagen Jürgen Stackmann inklusive. Stackmann ließ es sich natürlich nicht nehmen zusammen mit Holger Santel, Vertriebsleiter Volkswagen Pkw Deutschland, bei dieser ganz besonderen Übergabe dabei zu sein.

Roland Clement, Vorsitzender der Geschäftsführung der Autostadt, hob hervor, dass rund um das erste bilanziell CO2-neutral produzierte Fahrzeugs des VW-Konzerns die Selbstabholer im Auslieferungszentrum der Autostadt ein Komplettangebot mit entsprechender Wissensvermittlung im „ID-Studio“ erwartet. Dazu gehören auch kostenloses Laden und Testfahrten mit anderen Elektromodellen aus dem Konzern.

Volkswagen ID 3.

Copyright: Auto-Medienportal.Net/VW

Jetzt Können sich Kunden überzeugen

Holger Santel sprach von einem „großen Tag für die deutsche Volkswagen-Handelsorganisation“. „Der ID 3 ist jetzt endlich im Handel verfügbar und kann vor allem Probe gefahren werden.“ Er ist sich sicher, dass mit dem persönlichen Erleben der neuen Technologie die Bestell- und Verkaufszahlen noch einmal deutlich nach oben gehen werden.

Oliver Nicolai jedenfalls freut sich. „Es ist ein großartiges Gefühl, zu den Ersten zu gehören, die dieses Auto fahren.“ Und zu Hause warten auch schon jede Menge Interessenten, um mit ihm eine Probefahrt zu machen. Das mache er „quasi als ID 3-Botschafter“ aber auch gerne.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Toyota Hilux Invincible.

Toyota Hilux Invincible geht ins Gelände

Honda CR-V Sport Line.

Honda CR-V als „Sport Line“

Volkswagen Caddy

Volkswagen Caddy: Ein Van für alle Fälle

zoom_photo