Neuheiten zum Autojahr 2019

Vorschau: Genf unter Strom
Volkswagen T6 Abt e-Line und Caddy Abt e-Line. Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Abt

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Ford

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Piaggio

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Kia

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Axel F. Busse.

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Seat

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Honda

Die klassischen Automessen verlieren für einige Hersteller zwar zunehmend an Bedeutung, aber das ändert natürlich nichts daran, dass die gesamte Branche in der morgen nach Genf blickt.

Der Autosalon wird zum Schauplatz der Elektromobilität

Kia, Seat und Honda werden neue Elektroautos vorstellen. Volkswagen setzt derweil den Bulli und den Caddy mit Hilfe von Abt unter Strom. Ein Vertreter klassischer Autotugenden und Nachfolger einer Legende ist der Jaguar F-Type. Es wird geklärt werden, ob der Sportwagenfunke auch mit dem Einstiegsmodell und vier Zylindern überspringt. Weniger Emotionen als Vernunft spielen beim Kauf eines Kompaktwagens eine Rolle: Im Kurzcheck stellen wir den Kia Ceed mit Dieselmotor vor.

Legende und Emotionen sind auch zwei Begriffe, die Motorradfans mit Moto Guzzi verbinden. Die Italiener wollen sich mit der komplett neuen V85 TT ein Stück vom Kuchen der Mittelklasse-Enduros abschneiden. Wir liefern einen ersten Fahreindruck. Um nüchterne Zahlen geht es bei Schaeffler: Der Zulieferer hält seine Jahrespressekonferenz ab. Außerdem werfen wir einen Blick zurück auf den Ford Capri, der seinen 50. Geburtstag feiert.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Alfa Romeo Tonale Concept.

„Car Design Award“ für den Alfa Romeo Tonale

Audi SQ8 TDI

Audi schickt den stärksten Serien-Diesel auf die Straße

Ratgeber: Gebrauchte um die 10 000 Euro für die Familie

Ratgeber: Gebrauchte um die 10 000 Euro für die Familie

zoom_photo