Wohnmobile - Magazin von auto.de -
  • Bürstner City Car Harmony Line
  • Caravanboot
  • Neue Offensive
  • Retro-Camper
  • mid Groß-Gerau - Moderner Auftritt: Die Grundfarbe des Campervans ist grau, abgesetzt mit braun-orangefarbenen Highlights. Das lässt den Van sehr stylisch wirken.
    Bürstner City Car Harmony Line C600: Wohnfühlen im Campervan

    Die früher so lieblos bezeichneten ausgebauten Kastenwagen haben mit steigender Beliebtheit dieser Reisemobile einen passenderen Namen erhalten: Campervans. Auch Bürstner hat ein entsprechendes Modell auf Basis des Fiat Ducato im Angebot. Wir haben uns... mehr

  • Caravanboat Departure One.
    Departure One: Der schwimmende Wohnwagen

    Es ist so eine Art fahrbares Hausboot, das Caravanboat Departure One. Oder auch ein schwimmender Caravan, mit dem Camping zu Lande und zu Wasser möglich ist. Je nach Sichtweise und Anspruch eben. So ganz neu ist die Idee nicht, bereits »... mehr

  • Harley-Davidson Live Wire.
    Harley-Davidson nimmt neue Segmente ins Visier

    Harley-Davidson will bis zum Jahr 2022 in neue Segmente und Märkte vorstoßen, um noch mehr Kunden für die Marke zu gewinnen. Wie das Unternehmen bekanntgab, sieht der Wachstumsplan „More Roads to Harley-Davidson” neben neuen Modellen für die... mehr

  • Barefoot Caravan.
    Britisches Wohn-Ei: Barefoot Caravan

    Nicht nur die Amerikaner können mit dem Airstream einen trendigen Wohnwagen im Retrodesign bauen. Auch die campingbegeisterten Briten finden bei sich in Großbritannien einen im Stil der 60er Jahre gehaltenen, rundlich gestylten und rund fünf Meter... mehr

Flowcamper Space.
Caravaning
Flowcamper bringt Einstiegsmodell

Der Preis ist eine Ansage: Ab 39 000 Euro bietet die Hagener Vanufaktur ihren neuen Ausbau auf Basis des VW T6 an, den Flowcamper Space. Erstmals setzt das Team um Chef Martin Hemp auf (herausnehmbare) Möbel-Module aus Echtholz. Die finden »... mehr

mid Flörsheim - Volkswagen´s geballte Reisemobilkompetenz.
Individuelles Reisen
Lebe Deinen Traum: Ferienwohnung auf vier Rädern bei

Die Reisemobilkompetenz hat bei Volkswagen schon Tradition. Der California feiert in diesem Jahr 30-jähriges Jubiläum und der „Bulli“ ist zur Kultmarke geworden. Die VW-Nutzfahrzeuge bieten eine perfekte Grundlage für jeden individuellen... mehr

Toyota Land Cruiser mit Ququq-Flatbox.
Flatbox
Dank Ququq campen im Toyota Land Cruiser

Mit der Campingbox für den Proace Verso begann im vergangenen Jahr die Zusammenarbeit von Ququq und Toyota. Jetzt legt Firmenchef Ulrich Vielmetter mit der Flatbox für den neuen fünftürigen Land Cruiser nach. Stauraum, Bett und Küche in einem Modul... mehr

Wohnmobile

Caravanboat Departure One. Caravanboot
Departure One: Der schwimmende Wohnwagen

Es ist so eine Art fahrbares Hausboot, das Caravanboat Departure One. Oder auch ein schwimmender Caravan, mit dem Camping zu Lande und zu Wasser möglich ist. Je nach Sichtweise und Anspruch eben. So ganz neu ist die Idee nicht, bereits » mehr

Harley-Davidson Live Wire. Neue Offensive
Harley-Davidson nimmt neue Segmente ins Visier

Harley-Davidson will bis zum Jahr 2022 in neue Segmente und Märkte vorstoßen, um noch mehr Kunden für die Marke zu gewinnen. Wie das Unternehmen bekanntgab, sieht der Wachstumsplan „More Roads to Harley-Davidson” neben neuen Modellen für die Stammkundschaft eine modular » mehr

Barefoot Caravan. Retro-Camper
Britisches Wohn-Ei: Barefoot Caravan

Nicht nur die Amerikaner können mit dem Airstream einen trendigen Wohnwagen im Retrodesign bauen. Auch die campingbegeisterten Briten finden bei sich in Großbritannien einen im Stil der 60er Jahre gehaltenen, rundlich gestylten und rund fünf Meter langen Caravan. Cathy Chamberlain » mehr

Flowcamper Space. Caravaning
Flowcamper bringt Einstiegsmodell

Der Preis ist eine Ansage: Ab 39 000 Euro bietet die Hagener Vanufaktur ihren neuen Ausbau auf Basis des VW T6 an, den Flowcamper Space. Erstmals setzt das Team um Chef Martin Hemp auf (herausnehmbare) Möbel-Module aus Echtholz. Die finden » mehr

Living Vehicle. Rollendes Appartment
Mobiles Leben in einer modernen Welt: Das Living Vehicle aus den USA

Nein, also „Wohnwagen“ möchte man zum „Living Vehicle“ vielleicht doch nicht sagen. Dazu ist er etwas zu groß geraten, und etwas zu komfortabel. Und auch seine Preisklasse sprengt den in Europa üblichen Kostenrahmen für Caravans dann doch ein wenig. Ab » mehr

Unicat MD79. Luxus-Expeditionsmobil
Das Million-Dollar-Baby: Unicat MD79 fürs Ende der Welt

Falls es sie denn jemals gab, jetzt sind die Zeiten, als Campen ein preiswertes Vergnügen war, nun wirklich endgültig vorbei. Für Integrierte der Luxusklasse sind sechsstellige Euro-Beträge fällig. Bei den Expeditionsmobilen in der Gewichtsklasse jenseits der 7,5 Tonnen ist die » mehr