• Mercedes V-Klasse Marco Polo
  • Spacecamper Classic
  • Unimog-Reisemobil
  • Caddy
  • mid Lissabon - Sonne, Strand und Meer: Die kompakten Reisemobile "Marco Polo" von Mercedes-Benz sind solide Urlaubsbegleiter.
    Mercedes V-Klasse wird zum noblen Marco Polo ohne Überraschungen

    Für ein Reisemobil gibt es nicht viele Namen, die Fahrer und Passagiere intensiver in die Ferne treiben. “Marco Polo”, der venezianische China-Reisende aus dem 13. Jahrhundert, ist wieder Taufpate für die neue Sehnsuchtsbaureihe von... mehr

  • Test Spacecamper Classic - pfiffig und praktisch
    Test Spacecamper Classic – pfiffig und praktisch

    Seit fast einem Jahrzehnt baut Spacecamper Reisemobile auf Basis des VW Bus T5. Eines der Modelle aus Darmstadt ist der Spacecamper Classic. Der Grundriss, der von Anfang an im Programm ist, bietet ein Doppelbett unten und eine Liegefläche für zwei im... mehr

  • Langer & Bock U362.I.
    Der Unimog fürs Fernweh: Langer & Bock U362.I

    Einst war der Unimog das bevorzugte Basisfahrzeug für Generationen von Fernreisende, die lieber die alte Gräberstraße statt der deutschen Barockstraße befuhren. Kurz, er war erste Wahl, wenn es weit weg gehen sollte. Er bietet mehr Platz als ein... mehr

  • VW Caddy Camp Maxi von Reimo.
    Kleiner California: VW Caddy Camp Maxi von Reimo

    Ganz unbestreitbar ist der VW T5 als Modell California der Ingebriff des Campingbusses. Übersichtliche Abmessungen, wendig, schnell und sparsam, aber mittlerweile nicht mehr gerade zu volkstümlichen Preisen zu haben. Eine preiswerte Alternative könnte... mehr

Familientauglich: Activa One 690 HB von Eura Mobil
Wohnmobile
Familientauglich: Activa One 690 HB von Eura Mobil

Wenige Wochen nach der Weltpremiere des ersten Prototypen der neuen Alkoven-Baureihe Activa One auf der Stuttgarter CMT setzt Eura Mobil seine Modelloffensive fort. In Essen zeigen die Rheinhessen mit dem neuen Activa One 690 HB auf der Messe „Reise +... mehr

Bocklet Dakar 750: Sechs ohne Grenzen
Bocklet
Bocklet Dakar 750: Sechs ohne Grenzen

Nach der an der Atlantik-Küste gelegenen Hauptstadt des Senegals hat Bocklet Fahrzeugbau seine Baureihe von Allrad- und Fernreisemobilen benannt. Dass auch eine der bekanntesten und härtesten Rallys weltweit ihren Namen der Stadt Dakar verdankt, ist,... mehr

Ab in den Urlaub: Boom bei Reisemobilen
Reisemobil-Boom
Ab in den Urlaub: Boom bei Reisemobilen

Urlaub mit dem eigenen Wohnwagen oder Reisemobil liegt voll im Trend: Mit 42.947 neu zugelassenen Freizeit-Fahrzeugen erzielte die Branche 2014 in Deutschland ein Acht-Jahres-Hoch. Gegenüber dem Vorjahr ist das eine Steigerung um 3,6 Prozent. Gefragt... mehr

Wohnmobile

Nach dem Brand des Reisemobil-Forums weicht Eura Mobil mit der Fahrzeugpräsentation vorübergehend ins Freie aus. Eura Mobil
Eura Mobil weicht ins Freie aus

Nach dem Brand im August 2014 in der bisherigen Ausstellungshalle weicht Eura Mobil mit seiner Reisemobilpräsentation ins Freie aus. Dafür wurde ein Abstellplatz auf dem Werksgelände in Sprendlingen für die Fahrzeugschau hergerichtet, die einen Überblick über die Modellpalette der Marken » mehr

Mercedes-Benz Marco Polo. Mercedes-Benz Marco Polo
Test Mercedes-Benz Marco Polo: Gefährte für alle Fälle

Mercedes-Benz hat jetzt mit dem Marco Polo und dem Marco Polo Activity die neue V-Klasse und den Vito auch als Reise- und Freizeitmobil im Angebot. Der Marco Polo basiert auf der V-Klasse und bietet so auch den Komfort eines kompakten » mehr

mid Frankfurt am Main - Tipps und Tricks zum Urlaub auf Rädern und spannende Reiseberichte finden Caravaning-Freunde auf dem Portal www.caravaning-info.de. Reisemobil
So kommen Caravaning-Freunde auf ihre Kosten

Immer mehr Deutsche fahren auf Urlaub mit dem Reisemobil oder Wohnwagen ab. So ist der Bestand bei den Wohnmobilen 2014 um 4,4 Prozent auf rund 369.000 Fahrzeuge gestiegen. Die Anhänger legten um 1,5 Prozent auf etwa 588.000 mobile Ferienhäuser zu. » mehr

Langer & Bock U362.I. Unimog-Reisemobil
Der Unimog fürs Fernweh: Langer & Bock U362.I

Einst war der Unimog das bevorzugte Basisfahrzeug für Generationen von Fernreisende, die lieber die alte Gräberstraße statt der deutschen Barockstraße befuhren. Kurz, er war erste Wahl, wenn es weit weg gehen sollte. Er bietet mehr Platz als ein reiner Geländewagen » mehr