1. Training: Bestzeit für Massa
1. Training: Bestzeit für Massa Bilder

Copyright:

(motorsport-magazin.com) Der Showdown hat begonnen. Bei kühlen Bedingungen und teilweise leichtem Regen startete die Formel 1 in das letzte Rennwochenende der Saison 2008. Standesgemäß gaben die beiden Titelanwärter Felipe Massa und Lewis Hamilton im 1. Freien Training in Sao Paulo die Pace vor.

In 1:12.305 Minuten sicherte sich Felipe Massa die schnellste Zeit des Vormittags. Knapp zwei Zehntel dahinter reihte sich WM-Spitzenreiter Hamilton auf dem zweiten Platz ein. Die traditionell gute Form von Ferrari in Brasilien bestätigte Kimi Räikkönen mit Platz 3. Der Finne stand jedoch lange in der Box und legte, als er endlich auf die Bahn gehen konnte, den ersten Dreher des Tages auf den welligen Asphalt. Die kühlen und teils nassen Bedingungen sollten normalerweise eher McLaren entgegen kommen.

Hinter den Top-3 reihte sich Robert Kubica mit knapp sechs Zehnteln Rückstand auf dem vierten Platz ein. Heikki Kovalainen und Fernando Alonson komplettierten die Top-6. Mit Nick Heidfeld und Timo Glock schafften es zwei Deutsche unter die besten Zehn. Der BMW Sauber-Pilot belegte Rang 9, der Toyota-Mann direkt dahinter Position 10. Zum ersten Mal an diesem Wochenende trat Jarno Trulli in Erscheinung. Er hatte den Pressetag am Donnerstag wegen einer Grippe ausfallen lassen müssen. Hinter ihm belegte Nico Rosberg Platz 12. Sebastian Vettel und Adrian Sutil rundeten die Zeitentabelle auf den Rängen 17 und 19 ab.

adrivo Sportpresse GmbH

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Volkswagen Touran.

Volkswagen Touran: Neues Gewand für den Kompakt-Van

Aston Martin Vantage Volante.

Aston Martin Vantage Volante Erlkönig

Skoda Octavia Kombi.

Skoda Octavia: Der Bestseller wird aufpoliert

zoom_photo