AMI 2010: Opel, Ford, Mazda und Citroën
AMI 2010: Opel, Ford, Mazda und Citroën Bilder

Copyright:

AMI 2010: Opel, Ford, Mazda und Citroën Bilder

Copyright:

AMI 2010: Opel, Ford, Mazda und Citroën Bilder

Copyright:

AMI 2010: Opel, Ford, Mazda und Citroën Bilder

Copyright:

AMI 2010: Opel, Ford, Mazda und Citroën Bilder

Copyright:

AMI 2010: Opel, Ford, Mazda und Citroën Bilder

Copyright:

AMI 2010: Opel, Ford, Mazda und Citroën Bilder

Copyright:

AMI 2010: Opel, Ford, Mazda und Citroën Bilder

Copyright:

AMI 2010: Opel, Ford, Mazda und Citroën Bilder

Copyright:

AMI 2010: Opel, Ford, Mazda und Citroën Bilder

Copyright:

AMI 2010: Opel, Ford, Mazda und Citroën Bilder

Copyright:

AMI 2010: Opel, Ford, Mazda und Citroën Bilder

Copyright:

AMI 2010: Opel, Ford, Mazda und Citroën Bilder

Copyright:

AMI 2010: Opel, Ford, Mazda und Citroën Bilder

Copyright:

AMI 2010: Opel, Ford, Mazda und Citroën Bilder

Copyright:

AMI 2010: Opel, Ford, Mazda und Citroën Bilder

Copyright:

Der Opel Meriva mit sich gegenläufig öffnenden Türen, der elektrische Opel Ampera, der Ford Focus RS 500 mit 350 PS, der überarbeitete Mazda6 und das Null-Emissions-Fahrzeug Citroën C-Zero sind einige der Deutschlandpremieren, die auf der 20. Auto Mobil International (AMI) in Leipzig vom 10. – 18.04.2010 präsentiert werden.

Opel Meriva und Ampera

Opel baut Marktführerschaft als Anbieter flexibler Fahrzeugkonzepte mit der neuen Generation des Meriva weiter aus. FlexDoors, FlexSpace, FlexRail und FlexFix sorgen für Flexibilität innen wie außerhalb des Fahrzeuges. Der neue Meriva setzt mit diesen neuartigen Konzepten für Türsystem, Sitzkonfiguration, Mittelkonsole und Fahrrad­transportsystem neue Standards in Sachen Variabilität. Ganz besonders zeichnet sich der neue Kompaktvan durch die gegenläufig öffnenden FlexDoors aus. Sie erleichtern Ein- und Ausstieg, und bieten zudem eine [foto id=“286804″ size=“small“ position=“right“]Sicherheitszone, in der keine Tür Eltern und Kinder beim Aussteigen räumlich voneinander trennt.

Der Opel Ampera, geplante Markteinführung 2011, zeigt den Weg in eine schadstofffreie Mobilität. Mit dem Ampera soll es möglich sein, die ersten 60 Kilometer rein elektrisch voranzukommen. Erst dann tritt ein Benzingenerator hinzu, um weiteren Strom für die Batterie zu produzieren. Mit diesem System wird der Opel Ampera eine Reichweite von etwa 500 Kilometern haben. Dies ohne lange Ladepausen einlegen zu müssen, dass die Batterien kontinuierlich mit Energie versorgt werden.

Ford Focus RS 500

Ford zeigt, ebenfalls als Deutschlandpremiere den auf 500 Einheiten limitierten Focus RS 500. Der jüngste Spross der Kölner wartet mit 257 kW/350 PS auf, was einer Leistungssteigerung gegenüber bisherigen RS-Modellen von 50 PS entspricht. Das Triebwerk des Ford Focus RS 500 ist ein 2,5-Liter-Fünfzylinder. Geliefert wird das limitierte Modell ausschließlich in mattschwarzer Lackierung.

Vorgestellt werden zudem Ford Galaxy, Ford S-Max und Ford C-Max.

Mazda6

Der japanische Autobauer schickt den überarbeiteten Mazda6 in die nächste Runde. Die Modifikationen erfolgten [foto id=“286805″ size=“small“ position=“left“]außen, im Innenraum und unter der Motorhaube. Der bisherige 2,0-Liter-Benziner wird durch den bereits im Mazda3 eingesetzten Direkteinspritzer mit gleichem Hubraum ersetzt. Im Mazda6 entwickelt der Vierzylindermotor 114 kW/155 PS und kann wahlweise zum serienmäßigen Sechsgang-Getriebe mit einer Fünfstufen-Automatik gekoppelt werden.

Auch in Leipzig, das Geburtstags-Sondermodell des Mazda MX-5.

Citroën

Mit dem C-Zero präsentiert der französische Automobilbauer das Elektrofahrzeug in seiner endgültigen Serienform. Das Konzept C-Zero wird rein elektrisch bewegt und ist somit ein Null-Emissions-Fahrzeug. Den Marktstart gibt Citroën mit Ende 2010 an.

Als Deutschlandpremieren zeigt der Hersteller die Modelle DS3 und C3. Beide zeichnen sich durch geringe CO2-Emissionen aus, die bei 99 g/km liegen. Als besondere Highlights zeigt Citroen noch den DS3 Racing und einen Carlsson veredelten Citroen C5.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-AMG GLE 63 Coupe.

Mercedes-AMG GLE 63 Coupé Erlkönig hat es eilig

Mercedes-Benz S-Klasse.

Mercedes-Benz S-Klasse Erlkönig zieht vorbei

Peugeot 208.

Der neue Peugeot 208 1.2 Puretech 100 Active stellt sich vor

zoom_photo