BMW i3 schafft nur vier Sterne beim Euro NCAP
BMW i3 schafft nur vier Sterne beim Euro NCAP Bilder

Copyright: hersteller

Das erste Elektroauto von BMW, der BMW i3, erhielt beim jüngsten Crashtest der Prüforganisation Euro NCAP nur vier der möglichen fünf Sterne.

Heute gab das European New Car Assessment Programme außerdem die Ergebnisse für zehn weitere Fahrzeuge bekannt, darunter auch das des kleinen Nutzfahrzeugs Mercedes-Benz Citan, der nun bei einem erneuten Test vier Sterne erhielt, nachdem er vorher mit drei Sternen bewertet worden war.

Der BMW i3 erreichte bei Schutz erwachsener Insassen 86 Prozent der möglichen Punkte, beim Schutz mitreisender Kinder 81 Prozent, beim Fußgängerschutz nur 57 Prozent und für den Einsatz von Sicherheits-Assistenzsystemen ebenfalls nur 55 Prozent. Der Mazda 3 und der Peugeot 308 erhielten jeweils fünf Sterne, während sich der Ford Kuga Ecosport mit vier Sternen begnügen musste. Der Ford Tourneo Connect erhielt dagegen fünf der begehrten Auszeichnungen, ebenfalls die Hybridversion des Mitsubishi Outlander (PHEV). Der Nissan Note landete ebenso bei vier Sternen wie der Volkwagen Van T5. Der Maserati Ghibli und der Infinity Q50 erreichten fünf Sterne.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Noch getarnt: BMW 4er Coupé.

BMW 4er: Maskierter Sportwagen

Mercedes-AMG E 53 4-Matic+.

Mercedes E-Klasse Coupé und Cabriolet im Aufschwung

Seat Arona TGI.

Seat Arona TGI: Gas geben für ein besseres Gewissen

zoom_photo