Formel 1 trifft Kunst: World Champion Cars Kalender 2011 von Jorge Garcia
Formel 1 trifft Kunst: World Champion Cars Kalender 2011 von Jorge Garcia Bilder

Copyright:

Formel 1 trifft Kunst: World Champion Cars Kalender 2011 von Jorge Garcia Bilder

Copyright:

Formel 1 trifft Kunst: World Champion Cars Kalender 2011 von Jorge Garcia Bilder

Copyright:

Formel 1 trifft Kunst: World Champion Cars Kalender 2011 von Jorge Garcia Bilder

Copyright:

Formel 1 trifft Kunst: World Champion Cars Kalender 2011 von Jorge Garcia Bilder

Copyright:

Formel 1 trifft Kunst: World Champion Cars Kalender 2011 von Jorge Garcia Bilder

Copyright:

Formel 1 trifft Kunst: World Champion Cars Kalender 2011 von Jorge Garcia Bilder

Copyright:

Formel 1 trifft Kunst: World Champion Cars Kalender 2011 von Jorge Garcia Bilder

Copyright:

Formel 1 trifft Kunst: World Champion Cars Kalender 2011 von Jorge Garcia Bilder

Copyright:

Formel 1 trifft Kunst: World Champion Cars Kalender 2011 von Jorge Garcia Bilder

Copyright:

Formel 1 trifft Kunst: World Champion Cars Kalender 2011 von Jorge Garcia Bilder

Copyright:

Formel 1 trifft Kunst: World Champion Cars Kalender 2011 von Jorge Garcia Bilder

Copyright:

Formel 1 trifft Kunst: World Champion Cars Kalender 2011 von Jorge Garcia Bilder

Copyright:

13 Weltmeisterautos sind die erfolgreichsten Rennwagen der Formel 1 Geschichte. Der Argentinier Jorge Garcia hat sie für seinen World Champion Cars Kalender 2011 illustriert. Der Kalender startet mit dem Ferrari F 500 von Alberto Ascari aus dem Jahr 1952 und endet bei Michael Schumachers Weltmeister Ferrari F2004.

Im World Champion Cars Kalender wird die Entwicklung vom 1952er Ferrari bis zum F2004 deutlich. Dazu illustrierte Jorge Garcia jedes der Modelle in Seitenansicht.[foto id=“320530″ size=“small“ position=“right“][foto id=“320531″ size=“small“ position=“right“]

Motive

Weitere Motive sind der 54er Mercedes W 196 R Stromlinie von Juan Manuel Fangio oder die rasenden Einbäume der 60er Jahre, hier der Ferrari 156, mit dem Phil Hill 1961 Weltmeister wurde. Auch der 65er Lotus Climax von Jim Clark und Jackie Stewarts Matra MS80 von 1969 sind dabei.

Das Titelblatt des Kalenders zeigt Emerson Fittipaldis legendären Lotus 72. Niki Laudas Ferrari 313 T2 ist enthalten, und der 1980er Williams FW07 von Alan Jones, sowie der Brabham BT52 BMW von Nelson Piquet. Auch Ayrton Senna ist mit seinem McLaren-Honda MP4/6 von 1991 vertreten. Nigel Mansells Williams FW14B Renault von 1992 und Mika Häkkinens 1998er McLaren-Mercedes MP4/13 zeigen die weitere Formel 1 Entwicklung der Neunziger.

Kosten & Bezugsquelle

Der World Champion Cars Kalender 2011 im Format 29,7 x 42 Zentimeter (DIN A3) auf Kunstdruckpapier gedruckt, kann für 35 Euro inklusive Versandspesen über den www.99RODEODRIVE.com Online-Shop bezogen werden.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-Maybach S-Klasse.

Mercedes-Maybach S-Klasse Erlkönig

Abarth 595 Pista soll junge Fahrer ansprechen

Abarth 595 Pista soll junge Fahrer ansprechen

Wayne Griffiths: Eigene Autos sind eine Frage der Glaubwürdigkeit

Wayne Griffiths: Eigene Autos sind eine Frage der Glaubwürdigkeit

zoom_photo