Hohe Internet-Rabatte auch bei Öko-Mobilen
Hohe Internet-Rabatte auch bei Öko-Mobilen Bilder

Copyright: hersteller

Die Rabattschlacht auf dem Pkw-Neuwagenmarkt betrifft auch Fahrzeuge mit alternativen Antrieben. Im Internet finden sich Angebote mit Preisvorteilen von über 5 000 Euro. Der durchschnittliche Nachlass auf die zehn umweltfreundlichsten Neuwagen in Deutschland liegt laut dem „Ökopreischeck“ von MeinAuto.de bei 16 Prozent. Die hohen Nachlässe und die geringen laufenden Betriebskosten machen die Öko-Mobile auch für kostenbewusste Autofahrer zu einer interessanten Kaufoption.

Zwei rein elektrisch betriebene Autos stehen mit Null Emissionen im Fahrbetrieb an der Spitze der Rangliste. Der Smart fortwo „electric drive“ mit 55 kW/75 PS schlägt laut Preisliste mit mindestens 18 910 Euro zu Buche, im Internet ist der City-Flitzer dagegen bereits ab 17 965 Euro zu haben: das entspricht einer Ersparnis von fünf Prozent. Höher fällt der Nachlass bei dem batterieelektrischen Mitbewerber Peugeot Ion aus, der online statt für 29 393 Euro bereits ab 25 190 Euro zum Verkauf steht. Der Rabatt beträgt 14,3 Prozent.

Drei Hybrid-Modelle von Toyota befinden sich in den Top 10. Der 100 kW/136 PS starke Prius aus der Kompaktklasse schafft es mit 49 g CO2/km auf den dritten Platz. Hier sind laut der Untersuchung 5 352 Euro oder 14,64 Prozent Rabatt auf den Listenpreis von 36 550 Euro drin, was einem Online-Preis von 31 199 Euro entspricht. Der mit 79 g CO2/km viertplatzierte Kleinwagen Toyota Yaris mit 74 kW/101 PS steht mit 18 300 Euro in der unverbindlichen Preisliste, steht aber bereits für 14 888 Euro im Internet zum Verkauf, was eine Preisminderung von 18,64 Prozent gegenüber dem Basispreis ausmacht. Und auch der Kompakte Auris Hybrid, der mit 87 g CO2/km und einem 100 kW/136 PS starken Motor den achten Platz belegt, ist im Internet mit 18 437 Euro knapp 20 Prozent oder um 4 513 Euro günstiger als der Listenpreis von 22 950 Euro.

Die Öko-Plätze fünf bis sieben belegen drei Erdgasmodelle (CNG). Der Seat Mii emittiert mit seinem 50 kW/68 PS starken 1,0-Liter-Dreizylinder-Motor 79 Gramm Kohlendioxid pro Kilometer, ebenso wie der identisch motorisierte Konzernbruder VW Eco Up. Für den Spanier zahlen Käufer im Netz statt 12 160 Euro nur 9 819 Euro, eine Ersparnis von gut 19 Prozent. Der Wolfsburger Mini-Flitzer kostet dort statt 12 950 Euro lediglich 10 975 Euro und kommt so auf gut 15 Prozent Rabatt. Das Erdgas-Trio beschließt der Fiat Panda Ecofuel, der mit seinem 59 kW/80 PS starken 0,9-Liter-Dreizylinder für 86 g CO2/km verantwortlich zeichnet. Mit 21,25 Prozent Rabatt ist die prozentuale Ersparnis bei dem Italiener von den Top10-Modellen am höchsten, statt 15 490 Euro werden hier nur 12 199 Euro fällig.

Die Liste der emissionsärmsten Modelle beschließen die beiden Hybrid-Fahrzeuge Lexus CT 200h mit 87 g CO2/km und der VW Jetta mit 95 g CO2/km. Das Modell der Toyota-Premiumtochter schlägt im Netz mit 24 325 Euro statt 29 400 Euro zu Buche, 17,26 Prozent weniger als im Prospekt. Den Stufenheck-Golf erhalten Interessenten online für 26 527 Euro statt für 31 300 Euro laut Preisliste, 15,25 Prozent weniger als von VW veranschlagt.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Citroën C3

Citroën C3: Konfigurierter Komfort

Lamborghini Sian FKP 37

Rekordversuch mit dem Lamborghini Sian FKP 37 aus Lego

Range Rover D350

Range Rover und Range Rover Sport D350 MHEV

zoom_photo