Leser wählen die schönsten Oldtimer und Klassiker der Zukunft
Leser wählen die schönsten Oldtimer und Klassiker der Zukunft Bilder

Copyright:

Leser wählen die schönsten Oldtimer und Klassiker der Zukunft Bilder

Copyright:

Leser wählen die schönsten Oldtimer und Klassiker der Zukunft Bilder

Copyright:

Leser wählen die schönsten Oldtimer und Klassiker der Zukunft Bilder

Copyright:

Leser wählen die schönsten Oldtimer und Klassiker der Zukunft Bilder

Copyright:

Leser wählen die schönsten Oldtimer und Klassiker der Zukunft Bilder

Copyright:

Leser wählen die schönsten Oldtimer und Klassiker der Zukunft Bilder

Copyright:

Leser wählen die schönsten Oldtimer und Klassiker der Zukunft Bilder

Copyright:

Leser wählen die schönsten Oldtimer und Klassiker der Zukunft Bilder

Copyright:

Leser wählen die schönsten Oldtimer und Klassiker der Zukunft Bilder

Copyright:

Leser wählen die schönsten Oldtimer und Klassiker der Zukunft Bilder

Copyright:

Welche klassischen Automobile haben die meisten Fans unter Oldtimer-Liebhabern? Und welche modernen Autos des Jahres 2012 haben nach Meinung von Klassik-Experten das Zeug, in 30 Jahren als begehrte Oldies zu gelten? Diese Frage stellte das Old- und Youngtimer-Magazin „Motor Klassik“. 13 124 Leser gaben Antwort und wählten dabei die Gewinner des „Motor Klassik Award 2012“.

Zur Wahl standen in sechs Baujahrperioden je zehn Fahrzeuge, die in einer Vorauswahl von der Redaktion benannt wurden. In den beiden Kategorien Klassiker bis 1930 und von 1931 bis 1946 siegten der Alfa Romeo 6C 1750 (1929) und der Bugatti Typ 57 Atlantic. In den vier Nachkriegskategorien schaffen es der klassische Flügeltürer Mercedes Benz 300 SL Coupé (1947 bis 1961), der Jaguar E-Type (1962 bis 1969), Porsche 930 [foto id=“411114″ size=“small“ position=“left“]Turbo 3.3 (1970 bis 1979) und der Mercedes-Benz 500 SL (1980 bis 1991) ganz nach oben – alle mit deutlichem Abstand vor den Zweitplatzierten.

Klassiker der Zukunft

Bei den Klassikern der Zukunft holte der Fiat 500 in der Kategorie Kleinwagen/Mittelklasse den Sieg. In drei der insgesamt sechs Kategorien gewannen deutsche Modelle. So trauen die Leser dem Audi R8 Spyder bei den Cabrios das höchste Klassiker-Potenzial zu, bei den Supersportwagen dem Mercedes-Benz SLS AMG und bei den Geländewagen der G-Klasse von Mercedes-Benz. In den anderen Kategorien landeten der Maserati Quattroporte (Oberklasse/Luxusklasse) und der Bentley Continental GT (Coupés) vorne.

In vier Sonderkategorien wurden weitere Awards vergeben. So wählten 33,3 Prozent den Earl of March, Initiator und Schirmherr der Goodwod-Events, zur Person und 29,2 Prozent die Mille Miglia Storico zur [foto id=“411115″ size=“small“ position=“left“]Veranstaltung des Jahres. Die Kategorie Rennwagen des Jahres gewann der Porsche 935 K3 von 1979. Der Porsche 911 S von 1970 führte die Kategorie Auktions-Auto 2011 an. Bei einer Versteigerung am 20. August im kalifornischen Monterey brachte das Auto von Steve McQueen knapp ein Million Euro.

Außerdem waren die Leser der „Motor Klassik“ dazu aufgerufen, in vierzehn Kategorien von „Originalersatzteile“ bis „Zündkerzen“ die besten Marken aus dem jeweiligen Bereich zu wählen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-Benz A- und B-Klasse erstmals als Plug-in-Hybrid

Mercedes-Benz A- und B-Klasse erstmals als Plug-in-Hybrid

Porsche Panamera.

Porsche Panamera Erlkönig mit 820 Pferden

Der Bolide, der bei Testfahrten auf dem Nürburgring als Erlkönig seine Runden dreht, ist Porsches großes Aufgebot gegenüber der aktuellen Generation Panamera, die 2022 auslaufen wird

Der Opel Manta - ein Sportflitzer

zoom_photo