Pannenstatistik: Deutsche Autos zuverlässig
Pannenstatistik: Deutsche Autos zuverlässig Bilder

Copyright: auto.de

In Sachen Zuverlässigkeit müssen sich deutsche Autos nicht mehr vor Fahrzeugen aus Japan verstecken. In der aktuellen ADAC-Pannenstatistik für 2005 sind Pkw deutscher Hersteller in vier von sieben Fahrzeugklassen die pannensichersten Autos. Die Fahrer von Audi A2, Mercedes C-Klasse, Audi A6 und BMW 3er Cabrio riefen im Jahr 2005 am seltensten die Gelben Engel des Autoclubs. In der jeweiligen Fahrzeugklasse ebenfalls vorn liegen der Mazda 323, der Toyota RAV4 und der Mazda Premacy.
Wie im Vorjahr entfällt mit 35 Prozent ein Großteil der Pannen auf Probleme mit der Elektrik einschließlich der Batterie. In 14,6 Prozent der Fälle war die Zündanlage für das Liegenbleiben des Fahrzeugs verantwortlich. Motorprobleme sind mit 7,7 Prozent Anteil gegenüber dem Vorjahr leicht rückläufig.
Die Statistik ist allerdings nur bedingt aussagekräftig, weil nur liegengebliebene Fahrzeuge erfasst werden, die über die ADAC-Notrufnummer gemeldet wurden. In die Wertung kommen ein- bis sechsjährige Autos, die mindestens drei Jahre lang im Wesentlichen unverändert gebaut wurden und in einem Jahr mindestens 10 000 Neuzulassungen in Deutschland erreichten.
mid

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

BMW M440i x-Drive.

BMW M440i x-Drive: Provozierendes Kraftpaket

Mercedes-Benz S-Klasse (1998–2005).

Mercedes-Benz S-Klasse – Generation S (3)

Mazda CX-3.

Mazda CX-3: Gesund geschrumpft

zoom_photo