Pkw-Bestseller: Vier Führungswechsel
Pkw-Bestseller: Vier Führungswechsel Bilder

Copyright:

Gleich vier Führungswechsel zeigt die deutsche Pkw-Bestsellerliste im Dezember. Der Smart Fortwo verdrängt laut Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) mit 2 426 Neuzulassungen den Hyundai i10 als erfolgreichsten Kleinstwagen von der Spitze, bei den Kleinwagen schlägt der Opel Corsa mit 6 654 Einheiten den VW Polo.

Als erfolgreichstes Modell der Mittelklasse lässt der BMW 3er mit 7 326 Neuzulassungen den Vormonatsprimus VW Passat hinter sich. Unter den Utilities setzt sich der 3 727 Mal verkaufte VW Transporter gegen den kleineren VW Caddy durch. In den weiteren Klassen bleibt alles beim Alten. Der Golf verteidigt seine einsame Spitzenposition unter den Kompakten mit 18 172 Einheiten. In der oberen Mittelklasse bleibt der Audi A6 mit 3 823 Einheiten an der Spitze. Erfolgreichster Oberklässler ist der neue BMW 7er, der 529 Käufer überzeugte. Der VW Tiguan hält sich mit 2 916 Einheiten als beliebtester Geländewagen, unter den Sportwagen liegt der Audi TT mit 601 Fahrzeugen vorn. Mit 2 754 Neuzulassungen bleibt die Mercedes-Benz B-Klasse der meistverkaufte Mini-Van, bei den größeren Vans kommt der VW Touran auf 3 727 Neuzulassungen. An der Spitze festgesetzt hat sich auch der 306 Mal neu zugelassene Fiat Ducato bei den Wohnmobil-Basisfahrzeugen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Ford macht dem Hengst bald Beine und Anschlüsse

Ford macht dem Hengst bald Beine und Anschlüsse

Der tschechische Plug-in-Hybrid leistet 218 PS

Der tschechische Plug-in-Hybrid leistet 218 PS

Bei Opel nimmt sich der Chef noch persönlich Zeit

Bei Opel nimmt sich der Chef noch persönlich Zeit

zoom_photo