”Retro Classics” in Stuttgart: Mehr als 1 000 Aussteller

''Retro Classics'' in Stuttgart: Mehr als 1 000 Aussteller Bilder

Copyright: auto.de

'Retro Classics' in Stuttgart: Mehr als 1 000 Aussteller Bilder

Copyright: auto.de

'Retro Classics' in Stuttgart: Mehr als 1 000 Aussteller Bilder

Copyright: auto.de

Die Oldtimer-Schau “Retro Classics” auf dem Messegelände Stuttgart öffnet in diesem Jahr vom 12. bis zum 14. März ihre Tore. Mehr als 1 000 Aussteller zeigen auf 100 000 Quadratmetern alles rund um das Thema Fahrzeug-Klassiker.

Bewährtes Konzept der Themenhallen

Auch in ihrem zehnten Jahr hält die “Retro Classics” an dem bewährten Konzept der Themenhallen fest: So finden Besucher beispielsweise in Halle eins Automobilhersteller wie Jaguar, Aston Martin, Ferrari und Peugeot sowie Zulieferer und bekannte Restauratoren vor. Im Foyer des Eingangs Ost warten auf die Oldtimer-Liebhaber ebenfalls besondere Leckerbissen wie zum Beispiel der Original-Porsche Typ 64 der Rallye Berlin-Rom aus dem Jahr 1939 und weitere Rennwagen-Klassiker. Außerdem stellt das Mercedes-Benz Design Center im dortigen Atrium eine Schau von Studien, Skizzen und Modellen vor.

“Neo Classics”

In Halle drei gibt es die “Neo Classics”, darunter sind “aktuelle Luxuslimousinen, Manufakturfahrzeuge und Sportwagen zu verstehen, die aufgrund ihrer geringen Stückzahlen schon heute als Klassiker gelten”, erklärt Ulrich Herrmann, Organisator der Stuttgarter Oldtimermesse. Präsentiert werden dort unter anderem Fahrzeuge der Marken Lotus, Maserati, Lamborghini oder Ferrari. Außerdem ist in Halle drei die Sonderschau “Vorwärts in die Vergangenheit – die elektrische Mobilität” [foto id=”148240″ size=”small” position=”right”]zu sehen: Dort zeigen etwa 30 Elektroautos von 1900 bis heute die Entwicklung des alternativen Antriebs.

“Youngtimer”

In Halle fünf können Besucher die “Youngtimer” bestaunen, also Autos, die mindestens 20 bis 25 Jahre alt sind. Dort sind beispielsweise Modelle der Marken Mercedes, Porsche und VW vertreten. Premiere feiert in diesem Jahr die Motorsport-Halle: Die Messehalle vier unter dem Namen “Mythos Solitude” widmet sich speziell dem Bereich des Motorsports und zeigt den Fans Sportwagen und klassische Motorräder. Die Fahrzeugverkaufsbörse für Privatleute und Händler ist in Halle sechs angesiedelt, der Zubehör- und internationale Teilemarkt findet in Halle neun statt. Wer sich für Kfz-Dienstleistungen wie Hauptuntersuchung, Sicherheitsprüfungen, Fahrzeugzustandsberichte oder Unfallschadengutachten interessiert, ist am Messestand der Prüforganisation GTÜ gut aufgehoben. Sowohl Oldtimer-Besitzer als auch Kaufinteressierte automobiler Klassiker können sich dort umfassend zu den Angeboten rund um Old- und Youngtimer informieren.

“Retro Classics”

Die “Retro Classics” ist am Freitag, den 12. März von 10 Uhr bis 19 Uhr geöffnet. Samstag und Sonntag sind die Öffnungszeiten jeweils von 9 Uhr bis 18 Uhr. Der Eintritt kostet für Erwachsene 14 Euro, ermäßigte Tickets sind für zehn Euro zu haben.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Skoda Fabia: Ganz schön groß geworden

Skoda Fabia: Ganz schön groß geworden

Der Land Rover Defender bekommt den V8-Kompressormotor

Der Land Rover Defender bekommt den V8-Kompressormotor

Neue C-Klasse: Schicker, schlauer, smarter

Neue C-Klasse: Schicker, schlauer, smarter

zoom_photo