Toyota

Toyota tritt mit GT86 und LFA auf dem Nürburgring an
Toyota tritt mit GT86 und LFA auf dem Nürburgring an Bilder

Copyright:

Mit zwei GT 86 und einem Supersportwagen LFA wird Toyota vom 17. Mai bis 20. Mai beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring aktiv werden. Unter dem Motto „I love Cars!“ tritt das britische Gazoo Racing Team wieder für den japanischen Hersteller auf dem Grand Prix-Kurs und der berühmten Nordschleife an.

Gazoo nimmt bereits seit 2007 an dem Langstrecken-Klassiker in der Eifel teil. Einer der beiden GT 86 wird Ende Juni auch beim Goodwood Festival of Speed gezeigt werden.

in dieser Saison unterstützt Toyota in Japan außerdem Amateur-Teams, die mit dem GT 86 an der Super Taikyu-Langstreckenmeisterschaft und der All-Japan Rallye-Meisterschaft teilnehmen. Darüber hinaus plant der Konzern, auf seinem Heimatmarkt die Einführung einiger spezieller Gazoo-Sondermodelle, die bereits im Januar auf der Tokyo Motor Show vorgestellt wurden.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Klassiker: Auch der neue Roadster Vantage bleibt der Tradition des Hauses treu.

Im Frühjahr 2020 lüftet Aston Martin den Vantage

Bugatti und die Weltrekorde

Bugatti und die Weltrekorde

Opel Astra Sports Tourer.

Opel schnürt Business-Pakete

zoom_photo