Wasserstoff-Tankstellen weltweit noch rar gesät

Wasserstoff-Tankstellen weltweit noch rar gesät Bilder

Copyright: TÜV Süd,Ludwig-Bölkow-Systemtechnik GmbH,Ludwig-Bölkow-Systemtechnik GmbH

Wasserstoff-Tankstellen weltweit noch rar gesät: Foto: Ludwig-Bölkow-Systemtechnik GmbH,Ludwig-Bölkow-Systemtechnik GmbH Bilder

Copyright: TÜV Süd,Ludwig-Bölkow-Systemtechnik GmbH,Ludwig-Bölkow-Systemtechnik GmbH

Wasserstoff-Tankstellen weltweit noch rar gesät - Foto: Ludwig-Bölkow-Systemtechnik GmbH,Ludwig-Bölkow-Systemtechnik GmbH Bilder

Copyright: TÜV Süd,Ludwig-Bölkow-Systemtechnik GmbH,Ludwig-Bölkow-Systemtechnik GmbH

Wasserstoff-Tankstellen weltweit noch rar gesät - Foto: TÜV Süd Bilder

Copyright: TÜV Süd,Ludwig-Bölkow-Systemtechnik GmbH,Ludwig-Bölkow-Systemtechnik GmbH

Die Brennstoffzelle als Energielieferant im Auto gilt für viele als Hoffnungsträger bei den alternativen Antrieben. Die Technik ist serienreif, aber noch sehr teuer. Zudem ist die Zahl der Tankstellen, die den zum Betrieb notwendigen Wasserstoff bereitstellen, mit weltweit aktuell 186 Stationen noch gering. Elf Versorgungspunkte sind 2013 laut der Jahresauswertung der Ludwig-Bölkow-Systemtechnik (LBST) und des TÜV Süd dazugekommen. In Deutschland sind zur Zeit 26 Wasserstoff-Tankstellen in Betrieb, zwei mehr als noch 2012.

Europaweit ist deren Zahl[foto id=“504559″ size=“small“ position=“right“] um sechs Stationen auf nunmehr 72 Zapfpunkte angewachsen. Ebenfalls ausgeweitet wurde das Versorgungsnetz in Nordamerika, um zwei auf 67 Stationen, und in Asien um drei auf jetzt 46 Wasserstoff-Spender. Der Ausbau kommt also momentan noch schleppend voran. 95 neue Standorte sind weltweit fest eingeplant; 26 in Nordamerika, zwei in Südamerika, 23 in Asien und 44 in Europa.Ein weiteres Problem: Fast überall sind wasserstoffbetriebene Fahrzeuge im Rahmen von Feldversuchen und Erprobungen im Einsatz und für die Nutzung meist eine Abstimmung mit den Betreibern erforderlich. 70 Tankstellen sind im Prinzip öffentlich verfügbar, 14 davon in Deutschland. Den ersten Serien-Pkw mit der umweltfreundlichen Brennstoffzellen-Technik hat Hyundai mit dem ix35 Fuell Cell im vergangenen Jahr vorgestellt. Ebenso forschen unter anderem General Motors, Honda, Toyota und Nissan sowie BMW und Mercedes-Benz an dieser Technik.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Cupra Urban Rebel Racing Concept

Fahrt im Curpa Urban Rebel Racing Concept: Vorbote

Peugeot 408

Fahrbericht Peugeot 408: Schräge Kreuzung

Extraportion Performance für Audi RS 6 Avant und RS 7 Sportback

Extraportion Performance für Audi RS 6 Avant und RS 7 Sportback

zoom_photo