Ford

WM Rallye Portugal: Solberg kann im Ford Fiesta RS WRC Plätze gutmachen
WM Rallye Portugal: Solberg kann im Ford Fiesta RS WRC Plätze gutmachen Bilder

Copyright: auto.de

WM Rallye Portugal: Solberg kann im Ford Fiesta RS WRC Plätze gutmachen Bilder

Copyright: auto.de

WM Rallye Portugal: Solberg kann im Ford Fiesta RS WRC Plätze gutmachen Bilder

Copyright: auto.de

WM Rallye Portugal: Solberg kann im Ford Fiesta RS WRC Plätze gutmachen Bilder

Copyright: auto.de

WM Rallye Portugal: Solberg kann im Ford Fiesta RS WRC Plätze gutmachen Bilder

Copyright: auto.de

WM Rallye Portugal: Solberg kann im Ford Fiesta RS WRC Plätze gutmachen Bilder

Copyright: auto.de

WM Rallye Portugal: Solberg kann im Ford Fiesta RS WRC Plätze gutmachen Bilder

Copyright: auto.de

Mit einer spektakulären Aufholjagd hat sich Werksfahrer Petter Solberg gemeinsam mit Copilot Chris Patterson am Steuer seines Ford Fiesta RS WRC bis auf den vierten Platz der WM-Rallye Portugal zurückgekämpft. Den Norweger trennten am Ende nur 22,4 Sekunden von einem Podestplatz, obwohl er nach einem unglücklichen Ausrutscher am Freitagmorgen einen Rückstand von mehr als zehn Minuten egalisieren musste.

Jari-Matti Latvala und Miikka Anttila im zweiten Turbo-Allradler des Teams Ford WRT erreichten das Ziel nach einem turbulenten Wochenende auf der 14. Position. Mit der zweitschnellsten Zeit auf der abschließenden „Power Stage“ konnten die beiden Finnen noch zwei Punkte in der Fahrerwertung verbuchen und Ford wichtige Zähler in der Marken-WM sichern. Platz zwei und drei eroberten in Portugal die beiden Fiesta RS WRC-Paarungen Mads Östberg/Jonas Andersson und Evgeny Novikov/Denis Giraudet.

Mads Östberg und Jonas Andersson fuhren mit ihrem Ford Fiesta RS WRC trotz eines kleineren Motorenproblems am Sonntagmorgen einen ungefährdeten zweiten Platz ein. Rang drei ging an Evgeny Novikov und Denis Giraudet im Fiesta des Teams M-Sport Ford. Damit ist Novikov der erste Russe, der es bei einem Lauf zur Rallye-Weltmeisterschaft unter die besten Drei geschafft hat.

Martin Prokop/Zdenek Hruza im Ford des tschechischen Nationalteams mussten sich im Kampf um Rang noch fünf auf der letzten Prüfung geschlagen geben. Platz sieben ging an den Fiesta von Denis Kuipers/Robin Buysmans, während Jari Ketomaa/Mika Stenberg die Top 10 aus Sicht von Ford abrundeten.

Ergebnisse Rallye Portugal, vierter von 13 Läufen zur Rallye-WM 2012

1. Hirvonen / Lehtinen Citroën DS3 WRC 4:19.24,3 Stunden
2. Östberg / Andersson Ford Fiesta RS WRC 1.51,8 min. zurück
3. Novikov / Giraudet Ford Fiesta RS WRC 3.25,0 min. zurück
4. Solberg / Patterson Ford Fiesta RS WRC 3.47,4 min. zurück
5. Al-Attiyah / Bernacchini Citroën DS3 WRC 7.57,6 min. zurück
6. Prokop / Hruza Ford Fiesta RS WRC 8.01,0 min. zurück
7. Kuipers / Buysman Ford Fiesta RS WRC 8.39,1 min. zurück
8. Ogier / Ingrassia Skoda Fabia S2000 9.00,8 min. zurück
9. Neuville / Gilsoul Citroën DS3 WRC 10.29,7 min. zurück
10. Ketomaa / Stenberg Ford Fiesta RS WRC 11.44,6 min. zurück

WM-Zwischenstand Fahrerwertung nach vier von 13 WM-Läufen

1. Mikko Hirvonen Citroën 75 Pkte.
2. Sébastien Loeb Citroën 66 Pkte.
3. Petter Solberg Ford 59 Pkte.
4. Mads Östberg Ford 46 Pkte.
5. Evgeny Novikov Ford 36 Pkte.
6. Jari-Matti Latvala Ford 28 Pkte.

WM-Zwischenstand Teamwertung nach vier von 13 WM-Läufen

1. Citroën Total WRT 133
2. Ford World Rally Team 91
3. M-Sport Ford WRT 60
4. Qatar WRT 28
5. Mini WRT 26
6. Citroën Junior WRT 16

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Vorstellung Challenger Combo X 150: Agiler Van mit Womo-Komfort

Vorstellung Challenger Combo X 150: Agiler Van mit Womo-Komfort

Das sind die beliebtesten SUV-Marken

Das sind die beliebtesten SUV-Marken

Der Opel Corsa Individual sticht hervor

Der Opel Corsa Individual sticht hervor

zoom_photo