Maserati GranTurismo Update unterwegs

maserati granturismo Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

Unsere Spionage-Fotografen haben Bilder des kommenden Maserati GranTurimso geschossen. Nach der Markteinführung des Supersportwagens MC20 im Jahr 2020 plant das Unternehmen, seine Grand-Tourer-Tradition mit einer komplett neuen Generation des GranTurismo und GranCabrio zu ehren.

Unangefochtenes Klangbild

Die größte Veränderung wird der Wechsel von einem V8-Saugmotor zu einem vollelektrischen Antriebsstrang sein. Der GranTurismo wurde 2007 mit einem 4,2-Liter-V8 von Ferrari auf den Markt gebracht, der später auf 4,7 Liter vergrößert wurde, beginnend mit dem GranTurismo S. Er war einer der bestklingenden V8 auf dem Markt zu einer Zeit, als V8s noch nicht von den Abgasbehörden beachtet wurden - eine Mischung aus Exotik eines Ferrari und der Rauheit eines amerikanischen V8.
maserati granturismo

Copyright: Automedia

Absatz eingebrochen

Die Verkaufszahlen waren in den ersten Jahren stark, gingen aber zurück, als mehr Konkurrenten auf den Markt kamen. Der GranTurismo wurde schließlich im Jahr 2019 eingestellt, nachdem er mehr als ein Jahrzehnt lang produziert worden war.
maserati granturismo

Copyright: Automedia

Maserati unter Strom

Der neue GranTurismo wird das erste Elektroauto bzw. vollelektrische Modell von Maserati sein. Bislang hat das Unternehmen nur einen Hybrid im Maserati Ghibli und Maserati Levante angeboten, Dieseloptionen sind ebenfalls erhältlich. Diese neue vollelektrische Plattform wird die technologische Basis für zukünftige Modelle bilden, einschließlich des kommenden kompakten SUV Grecale, der unterhalb des Levante sitzen wird.
maserati granturismo

Copyright: Automedia

Starke Konkurrenz aus Amerika und Deutschland

Ein 800-Volt-System, ähnlich dem des Porsche Taycan, wird auch im neuen vollelektrischen Maserati GranTurismo verfügbar sein. Damit wird ein schnelleres Aufladen möglich sein. Wir erwarten, dass sich die elektrische Reichweite mit den bereits auf dem Markt befindlichen Konkurrenten messen kann, darunter der bereits erwähnte Porsche Taycan und das Tesla Model S. Die Leistungswerte sollten im Bereich von 600 PS und mehr für das Spitzenmodell "MC Stradale" liegen.
auto.de

Copyright: Automedia

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Praxistest Aiways U5: Viel Auto fürs Geld

Praxistest Aiways U5: Viel Auto fürs Geld

Aston Martin DBX

Praxistest Aston Martin DBX: Extravaganz für die SUV-Welt

Lexus LX 600

Lexus LX 600: Der Über-Land-Cruiser

zoom_photo