Paris 2010 – Sportwagen & Luxusmodelle: Bentley, Maserati, Mercedes, Morgan, Lotus, Porsche
Paris 2010 - Sportwagen & Luxusmodelle: Bentley, Maserati, Mercedes, Morgan, Lotus, Porsche Bilder

Copyright: auto.de

Paris 2010 - Sportwagen & Luxusmodelle: Bentley, Maserati, Mercedes, Morgan, Lotus, Porsche Bilder

Copyright: auto.de

Paris 2010 - Sportwagen & Luxusmodelle: Bentley, Maserati, Mercedes, Morgan, Lotus, Porsche Bilder

Copyright: auto.de

Paris 2010 - Sportwagen & Luxusmodelle: Bentley, Maserati, Mercedes, Morgan, Lotus, Porsche Bilder

Copyright: auto.de

Paris 2010 - Sportwagen & Luxusmodelle: Bentley, Maserati, Mercedes, Morgan, Lotus, Porsche Bilder

Copyright: auto.de

Paris 2010 - Sportwagen & Luxusmodelle: Bentley, Maserati, Mercedes, Morgan, Lotus, Porsche Bilder

Copyright: auto.de

Paris 2010 - Sportwagen & Luxusmodelle: Bentley, Maserati, Mercedes, Morgan, Lotus, Porsche Bilder

Copyright: auto.de

Paris 2010 - Sportwagen & Luxusmodelle: Bentley, Maserati, Mercedes, Morgan, Lotus, Porsche Bilder

Copyright: auto.de

Paris 2010 - Sportwagen & Luxusmodelle: Bentley, Maserati, Mercedes, Morgan, Lotus, Porsche Bilder

Copyright: auto.de

Paris 2010 - Sportwagen & Luxusmodelle: Bentley, Maserati, Mercedes, Morgan, Lotus, Porsche Bilder

Copyright: auto.de

Paris 2010 - Sportwagen & Luxusmodelle: Bentley, Maserati, Mercedes, Morgan, Lotus, Porsche Bilder

Copyright: auto.de

Paris 2010 - Sportwagen & Luxusmodelle: Bentley, Maserati, Mercedes, Morgan, Lotus, Porsche Bilder

Copyright: auto.de

Paris 2010 - Sportwagen & Luxusmodelle: Bentley, Maserati, Mercedes, Morgan, Lotus, Porsche Bilder

Copyright: auto.de

Paris 2010 - Sportwagen & Luxusmodelle: Bentley, Maserati, Mercedes, Morgan, Lotus, Porsche Bilder

Copyright: auto.de

Paris 2010 - Sportwagen & Luxusmodelle: Bentley, Maserati, Mercedes, Morgan, Lotus, Porsche Bilder

Copyright: auto.de

Paris 2010 - Sportwagen & Luxusmodelle: Bentley, Maserati, Mercedes, Morgan, Lotus, Porsche Bilder

Copyright: auto.de

Paris 2010 - Sportwagen & Luxusmodelle: Bentley, Maserati, Mercedes, Morgan, Lotus, Porsche Bilder

Copyright: auto.de

Paris 2010 - Sportwagen & Luxusmodelle: Bentley, Maserati, Mercedes, Morgan, Lotus, Porsche Bilder

Copyright: auto.de

Paris 2010 - Sportwagen & Luxusmodelle: Bentley, Maserati, Mercedes, Morgan, Lotus, Porsche Bilder

Copyright: auto.de

Paris 2010 - Sportwagen & Luxusmodelle: Bentley, Maserati, Mercedes, Morgan, Lotus, Porsche Bilder

Copyright: auto.de

Paris 2010 - Sportwagen & Luxusmodelle: Bentley, Maserati, Mercedes, Morgan, Lotus, Porsche Bilder

Copyright: auto.de

Paris 2010 - Sportwagen & Luxusmodelle: Bentley, Maserati, Mercedes, Morgan, Lotus, Porsche Bilder

Copyright: auto.de

Paris 2010 - Sportwagen & Luxusmodelle: Bentley, Maserati, Mercedes, Morgan, Lotus, Porsche Bilder

Copyright: auto.de

Paris 2010 - Sportwagen & Luxusmodelle: Bentley, Maserati, Mercedes, Morgan, Lotus, Porsche Bilder

Copyright: auto.de

Paris 2010 - Sportwagen & Luxusmodelle: Bentley, Maserati, Mercedes, Morgan, Lotus, Porsche Bilder

Copyright: auto.de

Paris 2010 - Sportwagen & Luxusmodelle: Bentley, Maserati, Mercedes, Morgan, Lotus, Porsche Bilder

Copyright: auto.de

Paris 2010 - Sportwagen & Luxusmodelle: Bentley, Maserati, Mercedes, Morgan, Lotus, Porsche Bilder

Copyright: auto.de

Paris 2010 - Sportwagen & Luxusmodelle: Bentley, Maserati, Mercedes, Morgan, Lotus, Porsche Bilder

Copyright: auto.de

Paris 2010 - Sportwagen & Luxusmodelle: Bentley, Maserati, Mercedes, Morgan, Lotus, Porsche Bilder

Copyright: auto.de

Paris 2010 - Sportwagen & Luxusmodelle: Bentley, Maserati, Mercedes, Morgan, Lotus, Porsche Bilder

Copyright: auto.de

Paris 2010 - Sportwagen & Luxusmodelle: Bentley, Maserati, Mercedes, Morgan, Lotus, Porsche Bilder

Copyright: auto.de

Paris 2010 - Sportwagen & Luxusmodelle: Bentley, Maserati, Mercedes, Morgan, Lotus, Porsche Bilder

Copyright: auto.de

Paris 2010 - Sportwagen & Luxusmodelle: Bentley, Maserati, Mercedes, Morgan, Lotus, Porsche Bilder

Copyright: auto.de

Paris 2010 - Sportwagen & Luxusmodelle: Bentley, Maserati, Mercedes, Morgan, Lotus, Porsche Bilder

Copyright: auto.de

Bentley präsentiert auf dem Pariser Automobilsalon vom 2. bis 17. Oktober 2010 den neuen Continental GT. Der Supersportler liefert gewaltige 700 Newtonmeter Drehmoment. In der gleichen Liga spielt auch der Maserati Gran Turismo. Auch er fährt mit einem V8-Aggregat vor. Der englische Hersteller Morgan präsentiert den ersten Grand Tourer der Firmengeschichte und Lotus zeigt den Evora S und den Elise.

Bentley

Bentley Continental GT wird erstmals auch mit einem V8-Triebwerk angeboten. Das maximale Drehmoment beträgt 700 Nm und liegt bei 1.700 Umdrehungen pro Minute. Das verhilft dem Bentley zu einer Beschleunigung von 0-100 Stundenkilometer in 4,6 Sekunden. Als Höchstgeschwindigkeit gibt Bentley 318 km/h an. Ab Werk lässt sich der Twinturbo-W12 als Flexfuel, also kann er wahlweise in jedem beliebigen Mischungsverhältnis von Super-Kraftstoff und Bio-Ethanol (E85) gefahren werden.

Maserati

Maserati GranTurismo MC Stradale ist ein Leichtbau-Bolide mit Straßenlizenz. Der Hersteller charakterisiert sein jüngstes Modell als den schnellsten Maserati, der im Moment zu haben ist. Der 4.7-Liter V8 leistet 450 PS und liefert ein maximales Drehmoment von 510 Nm. Dabei liegt die Höchstgeschwindigkeit bei 301 Stundenkilometer. Preise gab der Hersteller noch nicht bekannt.

Mercedes-Benz

David Coulthart war auf dem Messestand der Stuttgarter erschienen, um den Mercedes-Benz S 250 mit dessen neuen 4-Zylinder-Dieselmotor und den ebenfalls neuen Mercedes-Benz CLS zu präsentieren. Das maximale Drehmoment von 500 Nm liegt ab 1 600 U/min. Für die Beschleunigung von null auf 100 Stundenkilometer benötigt die etwa zwei Tonnen schwere Limousine 8,2 Sekunden. Bei 240 km/h endet der Vortrieb. Der Basispreis liegt bei 71 876 Euro.

Morgan Eva GT

Ab 2012 beabsichtigt Morgan mit dem Eva GT Grand Tourer in Serie zu gehen. Das Modell soll dann etwa bei 90.000 Euro starten. Angetrieben wird der Grand Tourer von einem direkteinspritzenden Reihensechszylinder mit Bi-Turbo. Das Aggregat leistet 306 PS, liefert 400 Nm Drehmoment und soll nach der Euro 6-Abgasnom eingestuft werden.

Lotus

Lotus Evora S verfügt über einen 350 PS starken 3.5-Liter-V6-Motor, der im Heck des Fahrzeuges untergebracht ist. Das maximale Drehmoment von 400 Nm liegt bei 7.000 Umdrehungen pro Minute an. Geschaltet wird über ein manuelles Sechsganggetriebe. Es dauert nur 4,8 Sekunden, dann ist der Sprint von null auf 100 Stundenkilometer absolviert. Preise wurden noch nicht bekannt gegeben.

Ebenfalls auf dem Lotus-Stand:
Lotus Elite

Porsche

Der Porsche 911 Speedster verfügt über einen 408 PS starken 3.8-Liter-Sechszylinder-Boxermotor. Für eine geregelte Kraftübertragung sorgt das Siebengang-Porsche-Doppelkupplungsgetriebe (PDK). Die Serie schließt weiterhin das Porsche Active Suspension Management (PASM) und eine Porsche-Keramik-Bremsanlage (PCCB) mit ein. Geplant sind 356 Einheiten des Sondermodells zu Preisen von 201.682 Euro. Noch im Dezember 2010 wird er in die Showrooms der Händler rollen.

Auch auf dem Porsche-Stand:
Porsche 911 GT2
Porsche Carrera
911 GTS

Ferrari

Das Ferrari 599 Cabriolet ist bereits vor dem Start vergriffen. Gerade 80 Einheiten der offenen Version des Ferrari 599 GTB Fiorano wird es geben. Und die sind schon jetzt vergeben. Dennoch steht eines der Exemplare in Paris. Der Zweisitzer verfügt über einen Sechsliter-V12 mit 670 PS und 620 Nm maximales Drehmoment. Die Höchstgeschwindigkeit soll bei 335 Stundenkilometern liegen. Hinsichtlich der Preise machte der Hersteller keine Angaben.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Toyota Mirai: Brennstoffzelle zum Schnäppchenpreis

Toyota Mirai: Brennstoffzelle zum Schnäppchenpreis

Jaguar I-Pace: Schneller laden und freier atmen

Jaguar I-Pace: Schneller laden und freier atmen

Jaguar F-Pace SVR noch ein bisschen schneller

Jaguar F-Pace SVR noch ein bisschen schneller

zoom_photo