Sieben Segment-Siege für VW-Konzern

Sieben Segment-Siege für VW-Konzern Bilder

Copyright: auto.de

Mit sieben ersten Plätzen war der Volkswagen-Konzern im Februar einmal mehr der mit Abstand erfolgreichste Hersteller bei der vom Kraftfahrtbundesamt in Flensburg herausgegebenen Zulassungsstatistik nach Segmenten. Polo, Golf, Passat, Audi A8, Tiguan, Touran und Transporter/Multivan hießen diesmal die Sieger. Drei Toppositionen gingen nach Stuttgart (E-, B- und E-Coupé-Klasse) und eine an Hyundai (i10).

Größte Überraschung des Monats

Während der Zulassungsabsturz (-52,5 %) bei den Minis nicht unerwartet kam, sorgte der erste Platz für den Hyundai i10 (2.615) vor dem smart fortwo (1.585) und dem Ford Ka (1.495) für die größte Überraschung des Monats. Ebenfalls in den Absatzkeller (-47,4 %) ging es bei den Kleinwagen, bei denen sich der VW Polo (7.141) vor dem Opel Corsa (4.403) und dem Ford Fiesta (3.300) behauptete. In der Kompaktklasse (-20,8 %) fiel das Minus etwas weniger hoch aus, und Spitzenreiter VW Golf (20.499/+0,2 %) konnte sogar leicht zulegen. Der Opel Astra (4.836) und der Ford Focus (4.265) folgten.

Die zweite große Überraschung

Erheblich knapper war das Ergebnis in der Mittelklasse mit VW Passat (4.995) und dem Audi A4 (4.472) an der Spitze, während sich in der oberen Mittelklasse die Mercedes-E-Klasse (4.005) souverän vor dem Audi A6 (2.245) behauptete. Die zweite große Überraschung gab es in der Oberklasse. Der neue Audi A8 (401) vor der Mercedes-S-Klasse (316) und dem 7er-BMW (243) hieß hier die Reihenfolge. Bemerkenswert, dass das Segment nur 3,2 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat einbüßte.

Schlimmeres befürchtet

Achtbar hielten sich auch die Geländewagen (-4,7 %), bei denen sich hinter dem VW Tiguan (2.205) diesmal der BMW X1 (1.543) und der Audi Q5 (1.393) platzierten. Und auch bei den Sportwagen mit dem Sieger Mercedes-E-Klasse Coupé (518) hatte man bei einem Minus von 14,6 Prozent Schlimmeres befürchtet. Etwas härter erwischte es die Vans (-17,4 %), wobei sich die Mercedes-B-Klasse (2.298) in der kleinen und der VW Touran (4.451) in der größeren Klasse behaupteten. Bei den Utilities sorgte vor allem der neue VW Transporter/Multivan (2.458/+26,3 %) als Sieger dafür, dass sich der Rückgang auf 14,0 Prozent beschränkte.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes Maybach GLS 600: Mit Stern, Schampus und Schmackes

Mercedes Maybach GLS 600: Mit Stern, Schampus und Schmackes

Skoda Fabia: Ganz schön groß geworden

Skoda Fabia: Ganz schön groß geworden

Der Land Rover Defender bekommt den V8-Kompressormotor

Der Land Rover Defender bekommt den V8-Kompressormotor

zoom_photo