VW

Stühlerücken im Volkswagen-Konzern
Stühlerücken im Volkswagen-Konzern Bilder

Copyright: auto.de

Johannes Thammer.
Bilder

Copyright: auto.de

Johannes Thammer.
Bilder

Copyright: auto.de

James Muir.
Bilder

Copyright: auto.de

James Muir.
Bilder

Copyright: auto.de

Dr. Andreas Offermann.
Bilder

Copyright: auto.de

Dr. Andreas Offermann.
Bilder

Copyright: auto.de

Dr. Andreas Offermann (56) wird mit Wirkung zum 1. September 2013 zum Seat-Vorstand für Vertrieb und Marketing berufen. Er folgt auf Paul Sevin (62), der den Konzern weiterhin beratend unterstützt und in dieser Funktion direkt an den Konzernvertriebs- und Marketingvorstand von Volkswagen, Christian Klingler, berichtet.

Offermanns bisherige Funktion übernimmt James Muir (54). Er leitet künftig weltweit die Steuerung der National Sales Companies (NSC) des Volkswagen-Konzerns. Lars Himmer (44) wird Leiter Konzern Vertriebsstrategie und Projekte. Er folgt in dieser Funktion Johannes Thammer (57), der seit Dezember 2012 Managing Director der Audi Volkswagen Ltd. Korea ist. Offermann leitete seit 2011 die Steuerung der National Sales Companies des Konzerns. Zuvor verantwortete er den operativen Porsche-Vertrieb. Dr. Offermann ist Betriebswirt und promovierte am Seminar für Marktforschung und Marketing der Universität Köln. Anschließend leitete er für BMW unter anderem die Fertigungsplanung für die Importeursmärkte und war für die Region Übersee Leiter der Produkt- und Volumenplanung sowie der Marketingplanung und des Finanzcontrollings. 1994 kam er als Leiter des Vertriebs Export zu Porsche; 1999 wurde ihm die Verantwortung für den weltweiten Vertrieb übertragen.

Muir studierte Europäisches Marketing und begann 1987 im Vertrieb von Ford in Großbritannien. Bis 2001 war er dort in verantwortlichen Funktionen tätig, zuletzt als Leiter Marketing Services. Anschließend übernahm Muir verantwortliche Funktionen bei Mazda, ab 2005 war er President und CEO von Mazda Europa. Im September 2009 wurde Muir zum Seat-Vorstandsvorsitzenden berufen, wo er die Restrukturierung des Unternehmens erfolgreich vorangebracht hat.

Himmer absolvierte die IMD Business School in Lausanne mit dem Executive MBA. Seine berufliche Laufbahn begann der Däne 1994 im diplomatischen Dienst, nach Stationen in verantwortlichen Funktionen bei Volvo wechselte er 2010 zu MAN. Zunächst war er dort Leiter Vertriebsregion GUS, seit November 2012 Leiter Vertrieb Osteuropa.

Sevin ist Absolvent der Pariser Business School HEC. Seine berufliche Laufbahn begann er 1975 bei Peugeot, wo er in verschiedenen verantwortlichen Funktionen tätig war, ab 2008 als weltweiter Leiter Marketing- und Handelsstrategie. 2010 wechselte er als Leiter Vertrieb und Marketing zur Seat. 2011 wurde er zum Vorstand Vertrieb und Marketing berufen. In seiner beratenden Funktion berichtet Sevin ebenfalls direkt an Christian Klingler.

Thammer ist Diplom-Ingenieur für Maschinenbau und begann seine berufliche Laufbahn 1982 bei Audi. Nach Stationen in verantwortlichen Funktionen bei BMW und Toyota kehrte er 2005 zu Audi zurück und wechselte 2010 zu Volkswagen nach Wolfsburg, wo er die Leitung Konzern Vertriebsstrategie und Projekte übernahm. Seit Dezember 2012 ist er Managing Director der Audi Volkswagen Ltd. Korea.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-Benz S-Klasse (1998–2005).

Mercedes-Benz S-Klasse – Generation S (3)

Mazda CX-3.

Mazda CX-3: Gesund geschrumpft

Fiat 500.

Fiat 500 und 3+1: Elektrisch und eine Tür für den Nachwuchs

zoom_photo