Peugeot

Peugeot 308 deutlich aufgewertet – Sondermodelle starten mit Preisvorteil
Peugeot 308 deutlich aufgewertet – Sondermodelle starten mit Preisvorteil Bilder

Copyright:

Peugeot 308 deutlich aufgewertet – Sondermodelle starten mit Preisvorteil Bilder

Copyright:

Peugeot 308 deutlich aufgewertet – Sondermodelle starten mit Preisvorteil Bilder

Copyright:

Peugeot 308 deutlich aufgewertet – Sondermodelle starten mit Preisvorteil Bilder

Copyright:

Peugeot 308 deutlich aufgewertet – Sondermodelle starten mit Preisvorteil Bilder

Copyright:

Peugeot 308 deutlich aufgewertet – Sondermodelle starten mit Preisvorteil Bilder

Copyright:

Peugeot 308 deutlich aufgewertet – Sondermodelle starten mit Preisvorteil Bilder

Copyright:

Peugeot 308 deutlich aufgewertet – Sondermodelle starten mit Preisvorteil Bilder

Copyright:

Peugeot 308 deutlich aufgewertet – Sondermodelle starten mit Preisvorteil Bilder

Copyright:

Peugeot 308 deutlich aufgewertet – Sondermodelle starten mit Preisvorteil Bilder

Copyright:

Peugeot 308 deutlich aufgewertet – Sondermodelle starten mit Preisvorteil Bilder

Copyright:

Peugeot 308 deutlich aufgewertet – Sondermodelle starten mit Preisvorteil Bilder

Copyright:

Peugeot 308 deutlich aufgewertet – Sondermodelle starten mit Preisvorteil Bilder

Copyright:

Peugeot 308 deutlich aufgewertet – Sondermodelle starten mit Preisvorteil Bilder

Copyright:

Peugeot 308 deutlich aufgewertet – Sondermodelle starten mit Preisvorteil Bilder

Copyright:

Peugeot 308 deutlich aufgewertet – Sondermodelle starten mit Preisvorteil Bilder

Copyright:

Peugeot 308 deutlich aufgewertet – Sondermodelle starten mit Preisvorteil Bilder

Copyright:

Peugeot 308 deutlich aufgewertet – Sondermodelle starten mit Preisvorteil Bilder

Copyright:

Peugeot 308 deutlich aufgewertet – Sondermodelle starten mit Preisvorteil Bilder

Copyright:

Peugeot 308 deutlich aufgewertet – Sondermodelle starten mit Preisvorteil Bilder

Copyright:

Peugeot 308 deutlich aufgewertet – Sondermodelle starten mit Preisvorteil Bilder

Copyright:

Peugeot 308 deutlich aufgewertet – Sondermodelle starten mit Preisvorteil Bilder

Copyright:

Peugeot 308 deutlich aufgewertet – Sondermodelle starten mit Preisvorteil Bilder

Copyright:

Peugeot 308 deutlich aufgewertet – Sondermodelle starten mit Preisvorteil Bilder

Copyright:

Peugeot 308 deutlich aufgewertet – Sondermodelle starten mit Preisvorteil Bilder

Copyright:

Peugeot 308 deutlich aufgewertet – Sondermodelle starten mit Preisvorteil Bilder

Copyright:

Peugeot 308 deutlich aufgewertet – Sondermodelle starten mit Preisvorteil Bilder

Copyright:

Peugeot 308 deutlich aufgewertet – Sondermodelle starten mit Preisvorteil Bilder

Copyright:

Peugeot 308 deutlich aufgewertet – Sondermodelle starten mit Preisvorteil Bilder

Copyright:

Peugeot 308 deutlich aufgewertet – Sondermodelle starten mit Preisvorteil Bilder

Copyright:

Peugeot 308 deutlich aufgewertet – Sondermodelle starten mit Preisvorteil Bilder

Copyright:

Peugeot 308 deutlich aufgewertet – Sondermodelle starten mit Preisvorteil Bilder

Copyright:

Peugeot 308 deutlich aufgewertet – Sondermodelle starten mit Preisvorteil Bilder

Copyright:

Peugeot 308 deutlich aufgewertet – Sondermodelle starten mit Preisvorteil Bilder

Copyright:

Peugeot 308 deutlich aufgewertet – Sondermodelle starten mit Preisvorteil Bilder

Copyright:

Peugeot 308 deutlich aufgewertet – Sondermodelle starten mit Preisvorteil Bilder

Copyright:

Peugeot 308 deutlich aufgewertet – Sondermodelle starten mit Preisvorteil Bilder

Copyright:

Peugeot 308 deutlich aufgewertet – Sondermodelle starten mit Preisvorteil Bilder

Copyright:

Peugeot 308 deutlich aufgewertet – Sondermodelle starten mit Preisvorteil Bilder

Copyright:

Peugeot hat seinen 308 nach drei Jahren grundlegend überarbeitet. Mit klassisch-elegantem Außendesign, aufgewertetem Innenraum und überarbeiteten Triebwerken, startet der Kompakte, so Thomas Bauch, Peugeot Deutschland, in seinen zweiten Modellzyklus. Zum Verkaufsstart am Samstag (7. Mai 2011) rollen zudem 308 Urban Move First Edition Sondermodelle zu den deutschen Händlern. Die 250 Limousinen und 250 Kombis 308 SW bieten einen Preisvorteil gegenüber der Serie von 3.000 Euro. Am Markt muss sich der Peugeot 308 zwischen Ford Focus, Mazda3 oder Toyota Auris behaupten.

Sondermodelle

Mit dem Verkaufsstart am Samstag sind Limousine, Kombi SW und Cabrio 308 CC zeitgleich verfügbar. Das Sondermodell der Limousine 308 Urban Move First Edition startet mit 14.990 Euro, das des Kombi 308 SW für 15.990 Euro.

Ausstattungsniveaus

Über die drei Ausstattungsniveaus Access, Active und Allure ist der Einstieg in die Kompaktklasse möglich. Als [foto id=“357509″ size=“small“ position=“right“]Topmodell bieten die Franzosen den 308 GTi mit 147 kW/200 PS Triebwerk. Das Basismodell der Limousine startet mit 17.050 Euro, der Kombi SW bei 18.250 Euro. Für das Cabrio 308 CC werden 25.950 Euro fällig, der GTi schlägt mit 25.500 Euro zu Buche.

Exterieur

Weniger sportlich, dafür eleganter – mit der zweiten Modellgeneration, kehrt Peugeot zur klassischen Linienführung zurück. Deshalb falle das Haifischmaul des Kühlergrills, wie auch die Größe der Frontscheinwerfer kleiner aus, als noch beim Vorgängermodell, so Thomas Bauch weiter. Die Kunden wollen mit ihrem 308 unauffällig, aber nicht unscheinbar unterwegs sein. Mit dem neuen Frontdesign fällt die Motorhaube flacher aus, ohne jedoch den Fußgängerschutz zu vernachlässigen. Zudem verfügt die neue Generation über LED-Tagfahrlicht [foto id=“357510″ size=“small“ position=“left“]und das neue Löwenemblem.

Interieur

Bei der Gestaltung des Innenraums wurde die van-artige Struktur beibehalten. Dabei sorgt ein Panoramaglasdach (Serie für Ausstattungsniveaus Allure, Option für Limousine 410 Euro, für SW 450 Euro) für ein großzügiges Raumgefühl. Das Gestühl fällt auffallend weich aus, bietet aber dennoch guten Komfort und ausreichend Seitenhalt. Für den 308 SW bieten die Franzosen optional eine dritte Sitzreihe ab Allure für 620 Euro. Auf beiden Einzelsitzen finden Fahrgäste bis 1,80 Meter Platz. Mit einem Handgriff lassen sie sich im Wagenboden versenken.

Hochwertig in Materialauswahl und Verarbeitung muten Armaturenbrett und Mittelkonsole an. Hochglänzende Chromringe rahmen die klassischen Rundinstrumente des Cockpits sowie die Luftauslassdüsen. Gut ablesbar – und das auch bei Sonneneinstrahlung –  ist das im Neigungswinkel verstellbare Display. Es wird beim [foto id=“357511″ size=“small“ position=“right“]Motorstart automatisch auf-, beim Abschalten eingeklappt.

Aggregate

Für den Peugeot 308 stehen zwei Ottomotoren und zwei Dieselaggregate zur Wahl. Für die Entwicklung der Benzinaggregate arbeitete Peugeot mit BMW zusammen. Sie starten mit einem 1.4-Liter VTi mit 72 kW/98 PS und manuellem 5-Gang-Schaltgetriebe. Es folgt ein 1.6-Liter VTi mit 88 kW/120 PS und ein turboaufgeladener 1.6-Liter THP mit 115 kW/156 PS. Beide Motorisierungen werden mit manuellem 6-Gang-Schaltgetriebe oder einer 4-Stufen-Automatik angeboten und erfüllen die Euro 5 Norm.

Weiter auf Seite 2: Dieselaggregate; Fahreindruck; Fazit
Weiter auf Seite 3: Datenblatt und Preise

{PAGE}

[foto id=“357512″ size=“full“]

Dieselaggregate

Basismotorisierung unter den Dieselaggregaten ist ein 1.6-Liter HDi FAP mit 68 kW/92 PS. Der 1.6-Liter e-HDi FAP mit Stop & Start leistet 82 kW/112 PS. Für den e-HDi kann ein manuelles 6-Gang-Schaltgetriebe oder das elektronisch gesteuerten 6-Gang-Schaltgetriebe EGS6 geordert werden. Unter den Selbstzündern markiert das 2.0-Liter Aggregat die Leistungsspitze. In Verbindung mit manuellem 6-Gang-Schaltgetriebe leistet der Diesel 110 kW/150 PS, mit der 6-Stufen-Automatik 120 kW/163 PS. Alle Dieselaggregate fahren ab Werk mit Rußpartikelfilter [foto id=“357513″ size=“small“ position=“right“]FAP vor und erfüllen die Euro 5 Norm.

Fahreindruck

Wir sind die Fließhecklimousine und die Kombiversion SW des neuen Peugeot 308 gefahren. Beide Fahrzeugkonzepte sind übersichtlich und leicht im Handling. Unsere Limousine war motorseitig ausgerüstet mit dem Diesel e-HDi FAP 110. Das 1.6-Liter Aggregat verfügte über Stop & Start sowie das elektronsich gesteuerte Sechsgangschaltgetriebe EGS6. Mit dem 1.6-Liter entscheidet man sich für eine gute Motorisierung. Zudem wirkt sich das Stop & Start System in Verbindung mit dem besonders sparsamen e-HDi positiv auf den Verbrauch aus und hilft den CO2-Austoß auf 112 g/km zu senken.

Unter den Modellen mit manuellem Schaltgetriebe wählten wir den 120 VTi mit manuellem 5-Gang-Schaltgetriebe. Die Schaltwege waren kurz, alle Gänge ließen sich exakt einlegen. Alles arbeitete einwandfrei. Lediglich ein wenig mehr Rückmeldung – ein klarer Endpunkt beim Gangeinlegen – könnte der eine oder andere vermissen.

Das Fahrverhalten aller von uns bewegter Karosserievarianten gab keinen Anlass zur Kritik. Auch den gefundenen Kompromiss der Fahrwerksabstimmung zwischen sportlich und komfortabel bewerten wir mit Gut. Motor-, Wind- und Abrollgeräusche im Innenraum waren nicht vordergründig wahrnehmbar. Raumgefühl und [foto id=“357514″ size=“small“ position=“left“]Sitzkomfort empfanden wir auf allen Plätzen angenehm. Durch die im Verhältnis 60:40 teilbare Rücksitzbank, und die optional angebotene dritte Sitzreihe des Kombi SW, liefert die zweite Generation des Peugeot 308 ein hohes Maß an Alltagstauglichkeit.

Fazit

Mit der überarbeiteten Generation des 308 sollen dem Platzhirsch aus Wolfsburg Kunden abspenstig gemacht werden. Und die Rechnung könnte, so unser Eindruck, aufgehen: Dabei ist es unwesentlich, für welche der drei Karosserievarianten sich der Kunde am Ende entscheidet. Sie starten alle bereits ab Werk umfangreich ausgestattet. Wem das nicht reicht, der ordert aus der im Vergleich zum Begründer der Kompaktklasse recht übersichtlich ausfallenden Optionsliste das eine oder andere Ausstattungsdetail zusätzlich.

Die von uns gefahrenen Modelle überzeugten zudem mit einem hohen Maß an Alltags-, insbesondere Familientauglichkeit. Und das Fahren selbst macht auch Spaß …

Weiter auf Seite 3: Datenblatt und Preise

{PAGE}

[foto id=“357515″ size=“full“]

Datenblatt Peugeot 308
   
Peugeot 308  
Länge/Breite/Höhe: 4.276 mm/1.815 mm/1.498 mm
   
Peugeot 308 SW  
Länge/Breite/Höhe: 4.500 mm/1.815 mm/1.555 mm
   
Peugeot 308 CC  
Länge/Breite/Höhe: 4.440 mm/1.817 mm/1.426 mm
   
Benzin-Motoren  
Hubraum: 1.397 – 1.598 ccm
Leistung: 72 kW/89 PS – 115 kW/156 PS
max. Drehmoment: 136 – 240 Newtonmeter
Höchstgeschwindigkeit: 182 – 237 km/h
Beschleunigung 0-100 km/h: 13,4 – 7,7 s
   
Verbrauch  
Innerorts: 8,4 – 11,2 l/100 km
Außerorts: 3,9 – 5,8 l/100 km
Mittel: 6,3 – 7,7 l/100 km
CO2-Ausstoß: 123 – 179 g/km
Schadstoffklasse: Euro 5
   
Diesel-Motoren  
Hubraum: 1.560 – 1.997 ccm
Leistung: 68 kW/92 PS – 120 kW/163 PS
max. Drehmoment: 230 – 340 Newtonmeter
Höchstgeschwindigkeit: 177 – 205 km/h
Beschleunigung 0-100 km/h: 12,9 – 8,8 s
   
Verbrauch  
Innerorts: 4,4 – 8,8 l/100 km
Außerorts: 3,6 – 5,5 l/100 km
Mittel: 4,0 – 6,7 l/100 km
CO2-Ausstoß: 110 – 174 g/km
Schadstoffklasse: Euro 5
   
Ausstattung
(Serie, Auswahl, Basismodell Limousine):
sechs Airbags, ESP (Elektronisches Stabilitätsprogramm) mit ASR (Antriebsschlupfregelung), Blinkleuchten mit Spurwechsel-Tippfunktion, dritte Bremsleuchte, Notbremsassistent mit Einschaltautomatik der Warnblinkanlage, Servolenkung elektrohydraulisch und geschwindigkeitsabhängig, Isofix Kindersitzhalterung, elektrisch verstell- und beheizbare Außenspiegel, Bordcomputer (Außentemperatur, durchschnittlicher und momentaner Kraftstoffverbrauch, Restreichweite, zurückgelegte Strecke), höhenverstellbarer Fahrersitz, Geschwindigkeitsregelanlage mit -begrenzer, Klimaanlage, Nebelscheinwerfer, Wärmeschutzverglasung
   
Preise  
Peugeot 308: ab 17.050 Euro (inkl. 19 Prozent MwSt.)
Peugeot 308 SW: ab 18.250 Euro (inkl. 19 Prozent MwSt.)
Peugeot 308 CC: ab 25.950 Euro (inkl. 19 Prozent MwSt.)
Peugeot 308 GTi: ab 25.500 Euro (inkl. 19 Prozent MwSt.)

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Aston Martin Vantage Volante.

Aston Martin Vantage Volante Erlkönig

Skoda Octavia Kombi.

Skoda Octavia: Der Bestseller wird aufpoliert

Opel Corsa 120 Jahre.

Opel Corsa als Jubiläumsausgabe

zoom_photo