Sieben Volkswagen-Modelle sind „Firmenauto des Jahres“

Sieben Volkswagen-Modelle sind „Firmenauto des Jahres“ Bilder

Copyright: auto.de

Bei der Verleihung des „Firmenautos des Jahres 2008“ durch die Fachzeitschrift „Firmenauto“ und Dekra ist der Volkswagen-Konzern mit sieben ersten Plätzen das erfolgreichste Unternehmen gewesen. Außerdem landeten die Konzernmarken VW, Audi, Seat, Skoda und Volkswagen Nutzfahrzeuge sechsmal auf Platz zwei und viermal auf dritten Plätzen.

Vor der Auszeichnung haben über 150 Fuhrparkmanager zwei Tage lang 63 verschiedene Modelle getestet. Dabei wurden auf über 1600 Testfahrten rund 30000 Testkilometer zurückgelegt. In der Oberklasse wählten die Tester den neuen Volkswagen Passat CC auf den ersten Rang. In der Luxusklasse und bei den Kompaktwagen gewannen der Audi A8 und der A3 Sportback. Bei der Importeurwertung waren besonders die Marken Skoda und Seat erfolgreich. So überzeugte Skoda in den Kategorien Mittel- und Oberklassewagen mit den Modellen Octavia Kombi und Superb die Jury. Seat sicherte sich erste Plätze mit dem Altea XL in der Mini- und Kompaktvanklasse und dem neuen Ibiza bei den Kleinwagen.

In der separat erfolgten Leserwahl der besten Marken erhielt die Marke VW in der Kategorie „Guter Service für Flottenkunden“ den ersten Preis. Auf dem zweiten Platz folgt Audi.
Die Volkswagen Leasing komplettierte den Erfolg mit dem ersten Platz in der Kategorie „Leasing & Fuhrparkmanagement“.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Hyundai Santa Fe 004

Erste Fotos vom neuen Hyundai Santa Fe

Modellpflege beim Mercedes-Benz GLE

Modellpflege beim Mercedes-Benz GLE

Skoda Enyaq RS iV

Skoda Enyaq RS iV: Mit dem Allrad-Elektriker auf Eis und Schnee

zoom_photo