US-Testzeitschrift wertet japanische Modelle ab

US-Testzeitschrift wertet japanische Modelle ab Bilder

Copyright: auto.de

US-Testzeitschrift wertet japanische Modelle ab Bilder

Copyright: auto.de

US-Testzeitschrift wertet japanische Modelle ab Bilder

Copyright: auto.de

US-Testzeitschrift wertet japanische Modelle ab Bilder

Copyright: auto.de

Die größte US-amerikanische Testzeitschrift „Consumer Reports“ hat am Freitag drei Toyotas, ein Honda– und ein Nissan-Modell von seiner Liste der Kaufempfehlungen gestrichenen. Als Grund für die Entscheidung gab die Redaktion, die sonst eher übergroßer Sympathie für die japanischen Hersteller bezichtigt wird, einen neuen Crashtest an, den das Insurance Institut for Highway Safety kürzlich eingeführt hatte.

Bei dem neuen Crashtest des Sicherheitsinstituts der Versicherer wird ein Personenwagen mit 64 km/h auf ein Hindernis geschossen. Dabei ist das ist das Hindernis mit 25 Prozent der Fahrzeugbreite sehr schmal, dringt deswegen tiefer in das Fahrzeug ein als beim bisherigen[foto id=“488247″ size=“small“ position=“right“] Standard-Crashtest, der auch mit geringerer Geschwindigkeit ausgeführt wird. Bei einer ersten Testserie des IIHS mit den strengeren Kriterien im August vergangenen Jahres hatten von elf Probanden nur drei den Test bestanden. Der Automobilindustrie bleibt seit dem nichts anderes übrig, als die Fahrzeugkonstruktionen an die neuen Regeln anzupassen, obwohl die strenger als selbst die herausfordernden US-Zulassungskriterien ausfallen.

Hersteller reagieren

Auch Toyota reagierte in den USA gegenüber „Consumer Reports“ mit den Hinweis, dass man bei den drei betroffenen Modellen Camry, Prius V und Rav 4 an der Lösung des Problems arbeite. Die beiden anderen Japaner waren der Honda Accord V6 und der Nissan Altima, beides 2013er Modelle.

„Consumer Reports“ veröffentlichte in seiner aktuellen Ausgabe auch seine Einschätzungen der Zuverlässigkeit der Modelle von 2014 auf der Basis von Erfahrungen mit den aktuellen Modellen und ersten Tests. Danach liegen die[foto id=“488248″ size=“small“ position=“left“] japanischen Marken sehr gut:

1. Lexus, die Nobelmarke von Toyota 2. Toyota 3. Acura, die Nobelmarke von Honda 4. Audi 5. Mazda 6. Infiniti, die Nobelmarke von Nissan 7. Volvo 8. Honda 9. GMC, die Pick up- und Leichttransportermarke von General Motors 10. Subaru

Mercedes-Benz belegte Platz 13, Porsche Platz 14, BMW Platz 15 und VW Platz 20. Die Redaktion ordnete die US-Hersteller bei dieser Wertung tiefer als im vergangenen Jahr.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Cadillac Escalade-V: Die Kraft und Herrlichkeit

Cadillac Escalade-V: Die Kraft und Herrlichkeit

Mustang_GT_001

Neuer Ford Mustang GT abgelichtet

mercedes g-klasse

Mercedes-Benz G-Klasse Facelift fotografiert

DISKUTIEREN SIE ÜBER DEN ARTIKEL

Bitte beachte Sie unsere Community-Richtlinien.

Gast auto.de

November 3, 2013 um 11:06 pm Uhr

…wer wurde abgewertet…??

Gast auto.de

November 3, 2013 um 10:55 pm Uhr

Beim Titel habt Ihr Euch wieder mal selbst disqualifiziert…

Comments are closed.

zoom_photo