Sparen beim Autokauf: Die Auslaufmodelle bis zur Jahresmitte

Sparen beim Autokauf: Die Auslaufmodelle bis zur Jahresmitte Bilder

Copyright: auto.de

Richtig Geld sparen können Autokäufer bei Auslaufmodellen. Wer nicht immer das Neueste vom Neuen braucht, ist mit ihnen preiswert bedient.

Zudem haben die schon längere Zeit gebauten Modelle ihre Kinderkrankheiten abgelegt und sind technisch ausgereift. Im ersten Halbjahr 2009 ist das Angebot an Auslaufmodellen besonders attraktiv. Wer schon immer einen Porsche fahren wollte, kann mit geschicktem Handeln je nach Variante rund 5 000 Euro bis 10 000 Euro sparen. Im Februar werden die Schwestermodelle Cayman und Boxster überarbeitet, für die aktuelle Version sind laut „Auto Bild“ nun Rabatte bis zu 16 Prozent drin. Ähnliche Nachlässe lassen sich auch bei den Auslaufmodellen BMW Z4, Mazda3 und Mini Cabrio aushandeln. Noch mehr Geld lässt sich laut dem Bericht bei den Modellen des Toyota Avensis, der Mercedes-Benz E-Klasse, dem Audi A4 Cabrio und dem VW Polo sparen, denn sie stehen auch kurz vor der Ablösung. Mit geschicktem Handeln kann der Preis je nach Version um rund ein Drittel gesenkt werden. Ebenfalls schon in den Startlöchern stehen die Nachfolger von VW Golf Plus und GTI, Toyota Prius, Ford Fiesta und Renault Scénic.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

mitsubishi l200

Neuer Mitsubishi L200 Pick-up erspäht

Cadillac Escalade-V: Die Kraft und Herrlichkeit

Cadillac Escalade-V: Die Kraft und Herrlichkeit

Mustang_GT_001

Neuer Ford Mustang GT abgelichtet

zoom_photo