Auto aus erster Hand

Ein Auto aus erster Hand ist ein Gebrauchtwagen, der vom ersten Halter zum Verkauf angeboten oder verkauft wird. Das Auto direkt vom Erstbesitzer ist in der Regel nicht nur jĂŒnger als ein gebrauchtes Fahrzeug aus zweiter oder gar dritter Hand, sondern auch in besserem Zustand. Da der Wagen bisher nur von einem Halter gefahren wurde, kann ein möglicher KĂ€ufer besser nachprĂŒfen, wie das Auto bisher behandelt wurde, ob es in UnfĂ€lle verwickelt war oder Ähnliches – ein Vorteil, den ein Fahrzeug aus erster Hand gegenĂŒber einem Auto aus zweiter Hand hat.

Auto aus erster Hand immer ĂŒberprĂŒfen

Ein Auto aus erster Hand kann also auch zu einem Fast-Neuwagen zu relativ gĂŒnstigen Preisen werden. Allerdings sind viele Gebrauchtwagen, die aus erster Hand verkauft werden, waren in der Regel ursprĂŒnglich Neuwagen. Wer ein Auto aus erster Hand kaufen möchte, sollte darauf vorbereitet sein, dass der VerkĂ€ufer es zu einem fĂŒr sich guten Preis verkaufen möchte, den er bei einem AutomobilhĂ€ndler nicht bekommen wĂŒrde. Informationen ĂŒber den Wert, den ein Auto aus erster Hand noch besitzt, sind vor dem Kauf also unbedingt notwendig. Da der Gebrauchtwagen nicht von einem HĂ€ndler kommt, sollte der Interessent den Zustand des Autos genau prĂŒfen. So kann ein gepflegtes Scheckheft oder aktuelle Bescheinigung ein Indiz fĂŒr einen guten Zustand sein. Der Ersthalter wird zwar immer Auskunft ĂŒber den Zustand des Autos geben, trotzdem sollte der KĂ€ufer das genau ĂŒberprĂŒfen. Wird ein Auto aus erster Hand gesucht, kann man sich ĂŒber die Verkaufsbörsen von Tageszeitungen, AnzeigenblĂ€ttern oder auch aus dem Internet informieren.

Auto aus erster Hand

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE