Auto selbst importieren

F√ľr viele Menschen ist die M√∂glichkeit, das Auto selbst importieren zu k√∂nnen oder das Auto selbst importieren zu lassen eine g√ľnstige Alternative zum Neuwagenkauf beim Vertragsh√§ndler im Inland. Oftmals ergeben sich bei dieser M√∂glichkeit zahlreiche und erhebliche Kostenvorteile, was f√ľr den Kunden erst interessant wird. Besonders in grenznahen Regionen wird man h√§ufig zu dieser M√∂glichkeit greifen und das Auto selbst importieren. Da die Fahrzeuge gerade in den ehemaligen Staaten des so genannten Osteuropa bedeutend g√ľnstiger hergestellt und produziert werden, werden hier auch von Seiten der Hersteller mehrere verschiedene Vertriebswege bewusst akzeptiert und zugelassen.

Bedenken beim Auto selbst importieren

Wer sein Auto selbst importieren m√∂chte, hat oftmals die Bedenken, was bei einer eventuellen Zollkontrolle (die aber in EG-Staaten keine wirkliche Rolle mehr spielt) und vor allem w√§hrend der √úberf√ľhrung in Bezug auf das Kennzeichen zu beachten ist, beziehungsweise welche Kosten hier lauern. Meist wird man aber umgehend beraten, so dass man in aller Ruhe und Gelassenheit dem Projekt Auto selbst importieren entgegen sehen und sich √ľber die Kostenersparnis freuen kann. Wer sich also ein Auto im benachbarten und/oder angrenzenden Ausland kaufen m√∂chte, um damit die hohen Kosten in Deutschland zu umgehen, der kann dies ruhig und ohne schlechtes Gewissen oder ein ungutes Gef√ľhl tun. Jeder K√§ufer hat das gute Recht, sich seinen Pkw im Ausland ab Werk zu kaufen und damit auch nach Hause zu fahren. Meist werden hier so genannte √úberf√ľhrungskennzeichen angebracht, die das Auto als √úberf√ľhrungswagen kennzeichnen. Mittels √úberf√ľhrungskennzeichen ist das Auto versichert.

UNSERE TOP-ANGEBOTE F√úR SIE