Bremsen testen

Das Bremsen testen ist ein wichtiger und stĂ€ndig anfallender Bestandteil jeder Wartungs- und Servicedurchsicht. Hierbei kann man sich auf das schöne GefĂŒhl verlassen, etwas fĂŒr seine Sicherheit zu tun, denn die Bremsen sind eines der wichtigsten Bestandteile des Pkw ĂŒberhaupt. Der Bremstest ist zumindest alle drei bis sechs Monate ein fĂ€lliges Ritual, das aber grundsĂ€tzlich in der Vertragswerkstatt durchgefĂŒhrt und dessen Verlauf und Ergebnis auch ordnungsgemĂ€ĂŸ dokumentiert werden sollte. Bremsen testen ist auch in jedem Fall bei einem Sommercheck und einem Wintercheck immer mit inkludiert, so dass man in der Regel betreffend der Bremsfunktion des Pkw ganz sicher sein kann.

Bremsen testen – ein wichtiger Vorgang

Bremsen testen ist ein Vorgang, den man einem sachkundigen Fachmann ĂŒberlĂ€sst. Schließlich gehören die Bremsen zur Grundausstattung eines jeden Pkw und das Bremsen testen wird daher an jedem Wartungstermin selbstverstĂ€ndlich durchgefĂŒhrt. NatĂŒrlich kann man zwischendurch das Bremsverhalten des Pkw ĂŒberprĂŒfen, indem man auf einer unbefahrenen Straße mal etwas Gas gibt und dann straff bremst. Sollte es dabei irgendwelche Probleme geben, so tut man gut daran, die nĂ€chste Werkstatt aufzusuchen oder bei gravierenden Fehlern am Straßenrand zu halten und per Service-Nummer einen Pannendienst zu informieren. Von einer eigenstĂ€ndigen Reparatur sollte man als fachlich unkundiger Laie aber besser absehen, um zum einen keinen Unfall zu provozieren und um zum anderen auch nicht die Garantieleistung des Herstellers zu untergraben. Eine Garantieleistung in Form von Kostenerstattung, Gutschriften oder kostenlosen Reparaturen erfolgt nĂ€mlich nur dann, wenn man selbst nicht an den technischen Details Hand angelegt hat. Sollte dies der Fall sein, werden die Fehler angelastet.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE