Caravan

Ein Caravan ist ein anderes Wort fĂŒr Wohnwagen. Caravans werden an das Fahrzeug gehĂ€ngt und bieten viel Platz zum Wohnen, wenn man unterwegs ist. Dadurch, dass das Fahrzeug eine extra Last mit sich zieht, erfordert das Fahren mit einem solchen Automobil ein gewisses Maß an Übung. So hat ein Caravan mit seiner GrĂ¶ĂŸe einen enormen Einfluss auf die Fahreigenschaften des ganzen Gespanns und erfordert so eine umsichtige Fahrweise. Im Gegensatz zu einem Wohnmobil ist der Wohnraum bei einem Caravan nicht in das Automobil integriert, sondern wird an das Fahrzeug angehĂ€ngt. Außerdem fĂ€hrt der Caravan nicht aus eigenem Antrieb, sondern wird gefahren, indem es gezogen wird.

Winterpause fĂŒr den Caravan

Wenn der Caravan in der Garage ĂŒberwintert, sollte der AnhĂ€nger auf seine Winterpause vorbereitet werden. NatĂŒrlich ist der Caravan zunĂ€chst gut zu waschen und danach eventuell mit Lackpflegemitteln oder Wachs zu behandeln. Wichtig ist es auch, vor der Einlagerung den Unterboden des AnhĂ€ngers zu kontrollieren und eventuell noch einmal zu reinigen, damit sich ĂŒber den Winter kein Rost bildet. Im Inneren sollte man darauf achten, KĂŒhlschrank, Möbelklappen und TĂŒren offen stehen zu lassen, damit die Luftzirkulation im Innenraum am Laufen gehalten wird. Überhaupt sollte man den Caravan auch bei Nichtbenutzung alle vier Wochen einmal richtig durchlĂŒften. Entscheidend ist es auch, die Gasflaschen zu schließen und vom Versorgungsnetz zu trennen, damit es nicht durch einen Defekt zum Brand oder einer Explosion kommt. Um die RĂ€der zu entlasten, sollte man den Caravan nach Möglichkeit aufbocken, so ist er auch nach dem Winter noch in gutem Zustand und wieder einsatzbereit. Suchen Sie Caravans, dann schauen Sie sich bei uns in aller Ruhe um.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE