Fernlichtassistent

Der Fernlichtassistent ist eine relativ neue Komponente im Ausstattungsportfolio einiger Hersteller. GrundsĂ€tzlich soll er die Funktion erfĂŒllen, das Auf- und Abblenden bei Dunkelheit zu automatisieren, das heißt, dem Fahrer die Entscheidung ĂŒber die Benutzung des Fernlichts abnehmen. Das hat gleich mehrere Vorteile, denn das System kann nicht nur schneller auf Gegenverkehr reagieren, sondern es gibt dem Fahrer damit auch ein StĂŒck Konzentration fĂŒr die ohnehin oft stresslastige Nachtfahrt zurĂŒck. Ein weiterer Vorteil ist die optimale Ausnutzung des Fernlichts, denn der Fernlichtassistent schaltet effektiver als es ein Mensch kann, was den Sicherheitsaspekt wiederum stĂ€rkt, denn eine Blendung des Gegenverkehrs kann mitunter gefĂ€hrlich werden.

Der Fernlichtassistent mit Komfortgewinn

Momentan ist der Fernlichtassistent nur gegen Aufpreis und auch nur bei wenigen Anbietern zu haben, obwohl die technische Umsetzung relativ einfach ist. Über eine Kamera am RĂŒckspiegel wird die Straßenlage analysiert und die Software schaltet bei erlaubten Situationen das Fernlicht ein oder wieder aus, wenn Gegenverkehr kommt oder man sich einem vorausfahrenden Fahrzeug nĂ€hert. Auch in beleuchteten Ortschaften erkennt der Fernlichtassistent die jeweiligen LichtverhĂ€ltnisse und reagiert entsprechend. Das ist ein großer Komfortgewinn fĂŒr den Fahrer, weil er dadurch enorm entlastet wird und ein allgemein höheres SicherheitsgefĂŒhl herrscht, denn in der Summe wird die Straße besser und lĂ€nger voll ausgeleuchtet. Der Fernlichtassistent ist dann besonders wichtig, wenn in Gebieten mit regem Wildwechsel gefahren wird. Hier kann er helfen, potenzielle Gefahren besser und schneller zu erkennen, was eine angemessene Reaktion erlaubt. Der Assistent ist darauf genormt, menschliches Schaltverhalten zu imitieren und analysiert hierfĂŒr Helligkeit und Farbe einer Lichtquelle. Bei niedriger Geschwindigkeit wird ebenfalls abgeblendet.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE