Ölverbrauch kontrollieren

Der Ölverbrauch ist von verschiedenen Faktoren abhĂ€ngig und variiert sowohl in AbhĂ€ngigkeit von der Beanspruchung des Motors und der zugrunde liegenden QualitĂ€t des Öl als auch von der Betriebsdauer und anderen zu bedenkenden GrĂŒnden. Der Ölverbrauch kann von jedem Fahrer eigenstĂ€ndig kontrolliert werden, wobei aber auch ein sachkundiger Tankwart hilft. Dies ist in der Regel eine kostenfreie Serviceleistung, die man ruhig in Anspruch nehmen sollte. Das sichert zumindest, dass man nicht mit Flecken durch die Landschaft fĂ€hrt. Der Ölverbrauch ist auch von vielen weiteren Faktoren abhĂ€ngig, die sich in manchen FĂ€llen positiv oder negativ auf den Motor auswirken können.

Ölverbrauch – und was man wissen sollte

Der Ölverbrauch ist eine Grundvoraussetzung fĂŒr die FunktionsfĂ€higkeit des Motors, denn ohne Motoröl kann der Motor nicht arbeiten und demnach auch keine Leistung erbringen. Da Öl in jedem Pkw und Lkw sowie in jedem Bus und jedem anderen Nutzfahrzeug eingesetzt wird, ist der Ölverbrauch eine entscheidende GrĂ¶ĂŸe bei der Nutzung eines Automobils. Gerade fĂŒr Verbrennungsmotoren ist nicht jedes Öl geeignet, denn sie stellen teilweise sehr hohe AnsprĂŒche an diese FlĂŒssigkeit, die unbedingt erfĂŒllt werden sollten, um einen reibungslosen Ablauf der Funktion zu gewĂ€hrleisten. Denn es sollte immer auch bedacht werden, dass das Öl in Verbrennungsmotoren nicht nur ein Schmierstoff ist, sondern auch weitere wichtige Funktionen zu erfĂŒllen hat. Dabei dient es unter anderem zur KraftĂŒbertragung, zum Schutz vor Verschleiß, zum Schutz vor Korrosion, zum Abdichten und KĂŒhlen, zur Neutralisierung von Verbrennungsprodukten mit Hilfe einer chemischen Umwandlung, zur Ablösung von VerbrennungsrĂŒckstĂ€nden und damit zum Reinhalten der Motorteile sowie zur Schmierung.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE