Supersportwagen

Neben Sportwagen im klassischen Sinne gibt es auch noch Supersportwagen. Supersportwagen sind die Fahrzeuge, die die grĂ¶ĂŸten Leistungen unter den Sportwagen erzielen. Dabei verzichten sie auf Spitzenwerte, was die Kategorien Komfort und Alltagstauglichkeit betrifft. Der Begriff taucht immer wieder seit der 80er Jahre auf. Das derzeitig schnellste Fahrzeug, das als Supersportwagen bezeichnet wird, bringt es auf eine Geschwindigkeit bis zu 410 Kilometern pro Stunde. Es heißt SSC Ultimate Aero TT. Von normalen Sportwagen sowie Alltagswagen abzugrenzen sind Supersportwagen auch dadurch, dass sie, sowohl bei Anschaffung als auch bei Unterhaltung, extrem teuer sind, hohe Beschleunigungs- und Endgeschwindigkeitswerte erzielen und dass sie in geringen StĂŒckzahlen produziert werden.

Sportwagen – eine Klasse fĂŒr sich

Zu den Supersportwagen zĂ€hlen unter anderem der Ferrari F40, der Mercedes-Benz SLR McLaren und der Koenigsegg CCR, der ĂŒbrigens vom SSC Ultimate Aero TT abgelöst wurde. Der Kauf von Supersportwagen ist so gut wie unmöglich, zumindest fĂŒr den Otto-Normal-Verbraucher. Ist man jedoch im Besitz von genĂŒgend Geld, so finden sich, im Vergleich zu Alltagswagen, weitaus weniger Angebote, beziehungsweise sind diese schwieriger zu finden. Des Weiteren sollte man vor dem Kauf auf einige Sachen achten. ZunĂ€chst einmal muss man das Fahren dieser Wagen beherrschen, indem man zum Beispiel mit den starken Motoren, der Geschwindigkeit und der hohen PS-Zahl zurecht kommt. Des Weiteren ist abzuklĂ€ren, ob der angegebene Preis wirklich dem Wert des Wagens entspricht. Es macht sich auch oftmals bezahlt, sich einen Jahreswagen anzuschaffen. Überdies ist es wichtig zu wissen, welcher besonderen Pflege die Supersportwagen bedĂŒrfen und worauf man beim Unterhalten dieser Fahrzeuge achten sollte.

Supersportwagen

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE