IRC

Im Allgemeinen ist IRC ein bisher ziemlich unbekannter Reifenhersteller aus Thailand und Japan. Das asiatische Unternehmen IRC hat in den letzten Jahren jedoch an internationaler Bedeutung gewonnen. Der grĂ¶ĂŸte Vorteil dieses Reifenherstellers ist die kostengĂŒnstige Produktion und somit der damit verbundene, endgĂŒltige Kaufpreis fĂŒr den Kunden. Hauptfahrzeug fĂŒr die Produktion von IRC-Reifen sind MotorrĂ€der im Bereich Cross, Straße, Enduro, Trial und Roller. Hierbei stehen vor allem Race-Reifen fĂŒr Cross und Marathon im Mittelpunkt der Herstellung. Im Bereich Motocross bietet IRC eine hohe Haltbarkeit und gute Haftung der Reifen. Durch eine sehr harte Gummimischung haben die Enduroreifen eine lange Lebensdauer sowie eine gute Voraussetzung fĂŒr die schnelle Fortbewegung.

Sonderformen des Reifenherstellers IRC

Außerdem bildet das Fahrrad eine wichtige Fahrzeuggruppe, weshalb vielfĂ€ltige Fahrradreifen produziert werden. Hierbei liegt der Schwerpunkt bei Cross- und RennsportrĂ€dern. Überdies können IRC-Reifen fĂŒr jegliche Formen von Rollstuhlreifen genutzt werden. Insgesamt sind die Reifen von IRC allesamt sehr sportlich angelegt, indem sie mit ihrer speziellen Optik und mit ihrem besonderem Charme beim KĂ€ufer punkten können. Die Reifen der Marke IRC sind in allen Bereichen mit guter Bodenhaftung ausgelegt, indem sie einen guten Grip, beispielsweise auf Asphalt, haben. Alles in allem sind die IRC-Reifen sowohl fĂŒr lockere als auch fĂŒr hĂ€rtere Böden geeignet. Hohe und niedrige Stollen versichern optimalen Fahrkomfort in jeder Fahrlage. Hochwertige Fahrrad- beziehungsweise Motorradhersteller benutzen oftmals Reifen von IRC fĂŒr ihre Produkte. Mit der stetigen Entwicklung der Reifentechnologie, produziert das Unternehme IRC immer neue Produkte wie Winterreifen fĂŒr Roller, die durch Lamellen auf schneebedeckten Straßen fahren können.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE