Komplettrad

Ein Autorad besteht in der Regel aus einer Felge und einem Reifen aus Gummi. Die Bestandteile werden immer getrennt voneinander gebaut. Kommt eine Felge also aus dem Werk, ist sie genauso unbrauchbar f√ľr das Auto wie ein Reifen, der aus dem Werk kommt. Ein Autofahrer auf der Suche nach neuen R√§dern wird mit den Einzelteilen kaum etwas anfangen k√∂nnen und muss sie in einer Werkstatt erst noch montieren lassen, bevor er sie auf das Auto bauen kann. Wenn er sich allerdings schon ein Komplettrad kauft, dann muss er nicht mehr in die Werkstatt. Komplettrad hei√üt es n√§mlich, weil der Reifen schon auf die Felge aufgezogen ist.

Das Komplettrad kann sofort aufs Auto

Ein Komplettrad bietet dem K√§ufer einen gro√üen Vorteil: es ist fertig. Wenn er es sich also kauft oder bei uns bestellt und liefern l√§sst, dann kann er es selbst auf das Auto bauen und muss daf√ľr nicht in die Werkstatt. In Einzelteilen m√ľsste der Reifen noch auf die Felge aufgezogen werden, und das k√∂nnen nur Fachkr√§fte. Dort m√ľsste der Reifen dann auch noch fertig aufgepumpt und ausgewuchtet werden. Schlie√ülich m√∂chte niemand ein flatterndes Rad. Die Arbeitsschritte bleiben dem Kunden alle erspart, wenn er sich ein Komplettrad kauft oder bestellt. Reifen und Felge passen, sind aufgepumpt und auch perfekt ausgewuchtet, was am Ende auch bedeutet, dass Komplettr√§der schneller gewechselt werden k√∂nnen, wenn der Wetterumbruch kommt, als wenn man sich je einen Satz Sommer- und Winterreifen und nur einen Satz Felgen dazu kauft. Das Aufziehen der neuen Reifen wird dann immer wieder zu einer zeitaufw√§ndigen Aktion.

UNSERE TOP-ANGEBOTE F√úR SIE