Motorrad-Reifen

Durch die Vielzahl von Einsatzm├Âglichkeiten f├╝r Motorrad-Reifen sind viele neue Profile, Gummimischungen und Herstellungsprozesse entwickelt worden. Die optimale Entwicklung der Gummimischung und der Profile erm├Âglichen ein Fahren im Grenzbereich. Da fabrikneue Motorrad-Reifen eine relativ glatte Oberfl├Ąche haben, muss der Reifen erst eingefahren werden, um richtig an der Fahrbahn haften zu k├Ânnen. Dieser Einfahrungsprozess dauert etwa 200 Kilometer. Wichtig ist auch, dass eine Ventilkappe vorhanden ist. Durch die extremen Fliehkr├Ąfte bei der Raddrehung kann es zur ├ľffnung des Ventils kommen. Die Ventilkappe verhindert dann den Druckverlust. Die Luftdr├╝cke liegen je nach Reifen bei 1,9 und 2,2 Bar. Es sollten die genauen Werte f├╝r die jeweiligen Motorrad-Reifen eingehalten werden.

F├╝r jeden der richtige Motorrad-Reifen

Motorrad-Reifen sollten nach dem Motorrad-Typ, dem Einsatzgebiet und nach dem eigenen Fahrverhalten ausgew├Ąhlt werden. Optimale Leistungsmerkmale k├Ânnen durch die richtige Gummimischung erreicht werden. Wenn eine lange Laufzeit gefordert wird, sollte die Mischung eher hart sein. Wird aber mehr Wert auf eine optimale Bodenhaftung gelegt, dann ist die weiche Mischung die bessere Wahl. Im Bereich der Rennreifen gibt es die Slicks f├╝r das Fahren im Trockenen, die Intermediates f├╝r das Fahren auf feuchten Boden und die Regenreifen, die gute Haftung auf nasser Fahrbahn bieten. Genauso gro├č ist die Auswahl der Motorrad-Reifen im normalen Stra├čengebrauch. Es gibt Diagonalreifen, Diagonalg├╝rtelreifen, die h├Âhere Belastungen aushalten, und Radialreifen, welche noch h├Âhere Grenzbereiche zulassen. F├╝r Standard-Motorr├Ąder wird auch eine Mischbereifung angeboten, welche einen Geschwindigkeitsbereich bis zu 240 Kilometer pro Stunde aushalten kann. Noch ein Vorteil der Mischbereifung ist die optimale Haftung bei jedem Wetter. Es gibt wirklich f├╝r jeden Motorradfahrer den passenden Motorrad-Reifen. Vielleicht werden Sie in unserem Reifen-Shop f├╝ndig!

UNSERE TOP-ANGEBOTE F├ťR SIE