Nordic

Der Reifenhersteller Nordic ist eng mit der Matador-Gruppe verbunden. Letztere ist in der Slowakei das grĂ¶ĂŸte Unternehmen, das in der Maschinen- und Gummiindustrie tĂ€tig ist, das heißt auch, in der Reifenherstellung. Als Bestandteil der Matador-Gruppe wird Nordic also hauptsĂ€chlich aus der Slowakei gesteuert. Matador selbst besteht dort erst wieder seit den frĂŒhen 1990er Jahren. Vom Zweiten Weltkrieg bis zur Wende war das Unternehmen, das 1905 gegrĂŒndet wurde, nĂ€mlich in den Staatsbetrieb Barum eingegliedert. Danach wurde ein Teil von Barum verkauft und ein anderer Teil, nĂ€mlich Matador, wurde wieder privatisiert.

Nordic und Matador bieten allle Reifentypen

Mit Matador ist Nordic also mit einem relativ jungen Reifenhersteller verbunden, was aber nicht heißt, dass die Beziehung nicht erfolgversprechend ist. Der Reifenhersteller Matador ist sehr breit aufgestellt und produziert nicht nur Autoreifen. Unter dem Dach des slowakischen Autobauers werden alle Typen von Autoreifen produziert: Leicht-Lastkraftwagen-Reifen, gewöhnliche Lastkraftwagen-Reifen, SUV-Reifen und Off-Road-Reifen. Außerdem arbeitet Matador mit Continental zusammen. Die beiden Reifenhersteller betreiben gemeinsam das Unternehmen Continental-Matador, das seinen Hauptsitz in Puchov in der Slowakei hat. Das Unternehmen hat sich allerdings ausschließlich auf die Produktion von Lastkraftwagen-Reifen spezialisiert. FĂŒr Nordic liegt in der guten Aufstellung des Dachkonzerns Matador eben eine große Chance, am Markt erfolgreich mitzuwirken. Die Gummi- und Automobilsparte von Matador ist fĂŒr Nordic nĂ€mlich eher eine Quelle fĂŒr wertvolles Know-How. Außerdem kann Nordic so seine Produktpalette Ă€hnlich breit gefĂ€chert aufstellen und alle Reifen anbieten. Es gibt auch eine Firma namens Nordic Tyres. Diese vertreibt jedoch nur Traktoren und Nutzfahrzeugreifen anderer Marken.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE