Reifen-Gas

Seit langer Zeit schon werden die Reifen in der Luftfahrt und in der Formel 1 mit Reifen-Gas befĂŒllt. Mittlerweile kann man auch andere Fahrzeugreifen mit Reifen-Gas befĂŒllen. Dabei handelt es sich um Stickstoff mit Edelgasanteilen, bei dem die schĂ€dlichen Bestandteile, wie Sauerstoff, Feuchtigkeit und Öldampf herausgefiltert wurden. Die Verwendung von Reifen-Gas wirkt sich auf den Reifen positiv aus. Der Druckabfall wird genauso wie die Gefahr, dass ein Reifen platzt, erheblich reduziert. Der Alterungsprozess wird verzögert da im Gegensatz zum Sauerstoff keine chemische Reaktion stattfindet. Die Karkasse wird geschĂŒtzt, weil die FestigkeitstrĂ€ger nicht mehr oxidieren und die Lebensdauer der Reifen wird verlĂ€ngert.

Der Fortschritt heißt Reifen-Gas

Lange Zeit wurden nur die Reifen in der Luftfahrt und der Formel1 mit Reifen-Gas befĂŒllt. Mittlerweile wird es auch zur BefĂŒllung von Fahrzeugreifen jeglicher Art angeboten und ĂŒberzeugt mit seinen Vorteilen. Da Reifengas aus umweltfreundlichem Stickstoff mit Edelgasanteilen hergestellt wird, dem die schĂ€dlichen Bestandteile entzogen werden, ist es sogar noch umweltfreundlicher als die normale Druckluft. Die Fahrzeughalter profitieren von der lĂ€ngeren Lebensdauer der mit Reifen-Gas befĂŒllten Reifen und von der erhöhten Sicherheit. Die Karkasse wird durch das Reifen-Gas geschĂŒtzt, weil die FestigkeitstrĂ€ger durch den Sauerstoff und die damit eingedrungene Feuchtigkeit im Laufe der Zeit oxidiert sind. Mit der normalen DruckluftbefĂŒllung wurde durch den Sauerstoff der Alterungsprozess beschleunigt. Da Reifen-Gas keine chemische Reaktion auslöst, wird dieser Vorgang verzögert. Vorteile bietet das Reifen-Gas auch bei einem Fahrzeugbrand, was vor allem bei Fahrzeugen die Gefahrgut transportieren viel wert ist. Die normale Druckluft reagiert viel schneller als reaktionstrĂ€ges Reifen-Gas und die Einwirkung der Hitze löst eine SelbstentzĂŒndung aus.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE