Winterreifen

Winterreifen sind fĂŒr niedrige Temperaturen und StraßenverhĂ€ltnisse, wie Eis, Neuschnee und festgefahrene Schneedecke, ausgelegt. Die Gummimischung ist kĂ€lteresistent. Bei niedrigen Temperaturen verhĂ€rtet das Gummigemisch weniger. Dadurch ist eine verbesserte Haftung und KraftĂŒbertragung mit der Straße möglich. Die Winterreifen enthalten eine gesonderte Beschriftung: M&S, was fĂŒr Matsch und Schnee steht. Heutzutage werden manche Reifen auch zusĂ€tzlich mit einer stilisierten Schneeflocke versehen. Wie bei den Sommerreifen ist das Profil der Winterreifen fĂŒr ein gutes Fahrverhalten auf winterlichen Straßen bedeutsam. Weiterhin sollte jeder Autofahrer den Einsatz dieser Reifen zeitig einplanen, und nicht erst in letzter Minute einen Reifenwechsel durchfĂŒhren. In manchen LĂ€ndern, beispielsweise in Österreich, ist der Einsatz von Winterreifen gesetzlich festgelegt.

Wichtiges ĂŒber den Einsatz von Winterreifen

Was in Österreich bereits vorgeschrieben ist, ist in Deutschland keine Pflicht. Man sollte allerdings darauf achten, die Bereifung seines Autos an die entsprechenden WetterverhĂ€ltnisse anzupassen. Auch ein Frostschutzmittel in der Scheibenwischanlage zĂ€hlt dazu. Diese Regelung gilt seit Mai 2006. VerstĂ¶ĂŸe gegen derartige Bestimmungen können beispielsweise mit einem Bußgeld geahndet werden oder im Falle eines Unfalls schwerwiegende Konsequenzen nach sich ziehen. Die Unterschiede der Winter- zu den Sommerreifen besteht im Profil der Reifen. Winterreifen sind im Profil zusĂ€tzlich mit Lamellen ausgestattet. Durch dieses Profil wird eine bessere Haftung mit dem Untergrund, beispielsweise Schnee, erreicht. Bei einer abnehmenden Profiltiefe wird die Haftung mit dem Untergrund verschlechtert. Die Winterreifen sollten je nach vorherrschender Außentemperatur mit 0,2 bis 0,3 Bar mehr Reifendruck als die Sommerreifen gefahren werden. Hierbei sind die entsprechenden Herstellerhinweise zu beachten. Empfohlen wird, dass Winterreifen, welche Ă€lter als sechs Jahre sind, ersetzt werden sollten, denn in diesem Fall kann es passieren, dass sich die Gummimischung verhĂ€rtet und dadurch die Haftungseigenschaften nachlassen.

Winterreifen

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE