Der Wiederbeschaffungswert

Der Wiederbeschaffungswert ist ein Begriff, um den es zahlreiche Diskussionen gibt. Wenn an einem Auto nach einem Unfall Totalschaden erklĂ€rt wurde, ist dies fĂŒr den GeschĂ€digten hĂ€ufig sehr Ă€rgerlich, denn sowohl die Versicherung des Unfallverursachers als auch die Kaskoversicherung kommen immer nur fĂŒr den Wiederbeschaffungswert auf. Das bedeutet fĂŒr ein Ă€lteres Auto, auch wenn es der Fahrer als neuwertig empfunden hat, es sorgfĂ€ltig gepflegt hat und sĂ€mtliche Inspektionen hat durchfĂŒhren lassen, dass ihm dennoch nicht der Neuwert ersetzt wird. Der Wiederbeschaffungswert eines Fahrzeugs setzt sich zusammen aus dem Restwert eines Fahrzeugs und dem Preis, den ein vergleichbarer Wagen auf dem freien Gebrauchtwagenmarkt erzielen kann. Der Wiederbeschaffungswert ist also die Summe, zu welcher der GeschĂ€digte eine reelle Chance hat, einen Gebrauchtwagen im gleichen Wert zu erwerben, dem der eigene Wagen vor dem Unfall entsprach.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE