Deutsche Gebrauchtwagen weiterhin wertstabil
Deutsche Gebrauchtwagen weiterhin wertstabil Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

Deutsche Autos sind auf dem Gebrauchtwagenmarkt besonders wertstabil. Dies ergibt sich aus dem aktuellen SchwackeAutomobilindex von EurotaxSchwacke. In neun von elf Fahrzeugsegmenten haben sie den prozentual höchsten Restwert.

Besonders wertstabil sind Roadster und Geländewagen bzw. SUVs mit durchschnittlich über 71 Prozent Restwert beim Verkauf nach zwei Jahr. Fahrzeuge der Oberklasse verlieren hingegen in 24 Monaten 43,4 Prozent ihres Neuwagenwertes.

Klassenbeste…

Wertstabilste Fahrzeuge ihrer Klasse sind der Mini vor Ford Fiesta und VW Polo, der Audi A3 vor Volkswagen Golf und Opel Astra, die C-Klasse von Mercedes-Benz vor Audi A4 und 3er-BMW sowie das Mercedes-Benz C-Klasse T-Modell vor Mazda 6 Kombi und Audi A4 Avant. In der oberen Mittelklasse hat der 5er-BMW den geringsten Wertverlust. Es folgen die Mercedes-Benz E-Klasse und der Audi A6. Bei den Kombis führt der 5er-BMW Touring vor dem Mercedes-Benz E-Klasse T-Modell und dem Volvo V70.

Die Oberklasse

Wertstabilstes Fahrzeug der Oberklasse ist der Lexus LS vor Audi A8 und Jaguar XJ, bei den Vans der Peugeot 807 vor Mercedes-Benz Viano und Renault Grand Espace. BMW X3 und X5 sind bei den SUVs bzw. Geländewagen auf den ersten beiden Plätzen, dahinter folgt der Volvo XC 90. Den höchsten Restwert bei den Roadstern hat der Mercedes-Benz SLK. Auf Platz 2 und 3 stehen der Mazda MX-5 und der Porsche Boxster. Bei den Cabriolets führt der Porsche 911 die Liste vor Jaguar XJ und Corvette an.

(ar/jri)

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Diesel-Dämmerung: Totgesagte leben länger

Diesel-Dämmerung: Totgesagte leben länger

Ford Puma ST: Den Berglöwen zieht es auf die Rennstrecke

Ford Puma ST: Den Berglöwen zieht es auf die Rennstrecke

Skoda: bis zu 4727 Euro „Clever“ sparen

Skoda: bis zu 4727 Euro „Clever“ sparen

zoom_photo