Coupé

Der Begriff CoupĂ© kommt aus dem Französischen und bedeuted ĂŒbersetzt so viel wie (ab)geschnitten. In der Autobranche bezeichnet der Ausdruck in der Regel geschlossene, 2-tĂŒrige Fahrzeuge, die, im Gegensatz zu einer Limousine, ein verkĂŒrztes Dach haben. Seinen Namen erhielt das CoupĂ© ursprĂŒnglich von bestimmten Kutschenmodellen, bei denen der Abschnitt, wo sich normalerweise die vorderen SitzplĂ€tze befanden, fehlte, weil es abgeschnitten wurde. Kraftfahrzeuge bezeichnete man im eigentlichen Sinne als CoupĂ©, die nicht vollstĂ€ndig geschlossen waren. Bei den CoupĂ©s kann man unter anderem zwischen klassischen, modernen sowie sportlichen CoupĂ©s unterscheiden. Ein Beispiel eines klassischen Modells ist der Audi 100 CoupĂ© S, eines Modernen der BMW E63.

Ein CoupĂ© zu gĂŒnstigen Konditionen kaufen

Möchte man einen CoupĂ© kaufen, sollte man vor dem Kauf wichtige Punkte beachten. So ist es unter anderem wichtig, dass die Haltbarkeit der Motoren möglichst lang ist, dass der Verbrauch möglichst sparsam ist und dass es möglichst keine Rostprobleme gibt. Besonders bei Gebrauchtwagen ist der Zustand des Autos wichtig. Gebrauchte CoupĂ©s kann man zum Beispiel bei Auto.de finden. Dort kann man seine Suche unter anderem mit Kategorien wie Marke, Preis- sowie Kilometergrenze eingrenzen. Was das Kaufen und Verkaufen angeht, so bietet Auto.de eine prima Anlaufstelle, um sich Rat sowie Tipps zu geben. Man erhĂ€lt unter anderem Informationen darĂŒber, wie man ein Auto, so auch ein CoupĂ©, möglichst schnell, zum best möglichen Preis und sicher erhĂ€lt beziehungsweise verkauft. Außerdem findet man nĂŒtzliche Hinweise zu den Themen Probefahrt und Kaufvertrag.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE