Kompaktvan

Der Begriff Kompaktvan ist als solcher selbsterklĂ€rend. Es bezeichnet einen Personenkraftwagen mit großem Innenraum. Dieser ist jedoch kleiner als bei einem herkömmlichen Van, bietet aber ebenfalls viel GerĂ€umigkeit und Stauraum. Dadurch ist ein Kompaktvan besonders fĂŒr lĂ€ngere Reisen mit viel GepĂ€ck geeignet. Der gesamte Innenraum ist allerdings insoweit kleiner als ein normaler Van, dass die Sitze enger aneinander montiert sind und sich dadurch eine nicht ganz so bequeme Sitzposition wie in einem Van ergibt. Insgesamt lassen sich auch in einem Kompaktvan bis zu sieben Personen befördern. In seiner Ă€ußeren Optik zeichnet er sich durch runde Kurven und aerodynamische Formen aus.

Der Kompaktvan als Transport- und Personenfahrzeug

Auch der Kompaktvan bietet, wie alle anderen Formen des Vans, zahlreiche Varianten der Verwandlung im Innenraum. So ist es möglich, jeden einzelnen Sitz beliebig auszubauen, da sie alle einzeln in der BodenflĂ€che verankert sind. Der Mittelsitz, zum Beispiel, lĂ€sst sich in der zweiten Reihe ausbauen und die Ă€ußeren Sitze danach in die Mitte schieben. Dadurch ergibt sich ein besserer Sitzkomfort. Auch die erhöhte Sitzposition der einzelnen PlĂ€tze bietet eine bessere Beinposition und macht eine lĂ€ngere Reise damit bequemer. Der Kompaktvan hat im Durchschnitt eine LĂ€nge von 4,3 bis 4,6 Metern und eine Höhe von ungefĂ€hr 1,5 bis 1,7 Metern. Er bildet damit eine optimale Alternative zu einem Großraumvan und einem normalen Kompaktklassewagen. Der Kompaktvan ist ein sehr familienfreundliches Auto. So können die Sitze teilweise auch um 180 Grad gedreht werden, um sich wĂ€hrend einer Fahrpause gegenĂŒber zu sitzen. Zu seiner Zusatzausstattung gehören auch oft so genannte Einparkhilfen, die das Parken der relativ großen Autos erheblich erleichtern.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE