Der Octavia überholt erstmals den Golf

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Skoda

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Fiat

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Hyundai

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Dacia

auto.de Bilder

Copyright: Autoren-Union Mobilität/Daimler

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Renault

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Volkswagen

In vier Segmenten hat im November nach Angaben des Kraftfahrt-Bundesamtes der beliebteste Neuwagen in Deutschland gewechselt. Dabei gab es gleich zwei Überraschungen.

Neue Spitzenreiter

Der Skoda Octavia verdrängte erstmals den ewigen Dauerbrenner VW Golf von der Spitze der Neuzulassungen in der Kompaktklasse, und Teslas Model 3 schob sich in der Mittelklasse vor die etablierte deutsche Konkurrenz. Mit dem VW Up bei den Kleinwagen und dem VW Tiguan bei den Geländewagen eroberte sich Volkswagen hingegen in zwei Fahrzeugklassen verloren gegangenes Terrain zurück.
Tesla Model 3 Dual Motor

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Dennis Gauert

Elektrische Prominenz

Erfolgreichstes Elektroauto in Deutschland war im vergangenen Monat erneut der Renault Zoe, während der Dacia Sandero das zulassungsstärkste Auto mit Gasantrieb blieb. Bei den Plug-in-Hybriden setzte sich der Mercedes-Benz GLC an die Spitze, bei den Brennstoffzellenfahrzeugen überholte der Hyundai Nexo den Toyota Mirai. Der Fiat 500 kam bei den Hybridfahrzeugen (ohne Plug-in) auf die meisten Neuzulassungen im November.
VW Tiguan R-Line

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Michael Kirchberger

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Frontales Facelift: Der BMW Z4 wird geliftet

Frontales Facelift: Der BMW Z4 wird geliftet

BMW XM

Vorstellung des BMW XM: Elektrifizierte Provokation

Elektro-Showcar von Renault verneigt sich vor dem R 5 Turbo

Elektro-Showcar von Renault verneigt sich vor dem R 5 Turbo

zoom_photo