IAA 2011 – Studien: Kia Sportlimousine, Ford Evos, Audi Urban Concept, Audi A2 Concept
IAA 2011 - Studien: Kia Sportlimousine, Ford Evos, Audi Urban Concept, Audi A2 Concept Bilder

Copyright:

IAA 2011 - Studien: Kia Sportlimousine, Ford Evos, Audi Urban Concept, Audi A2 Concept Bilder

Copyright:

IAA 2011 - Studien: Kia Sportlimousine, Ford Evos, Audi Urban Concept, Audi A2 Concept Bilder

Copyright:

IAA 2011 - Studien: Kia Sportlimousine, Ford Evos, Audi Urban Concept, Audi A2 Concept Bilder

Copyright:

IAA 2011 - Studien: Kia Sportlimousine, Ford Evos, Audi Urban Concept, Audi A2 Concept Bilder

Copyright:

IAA 2011 - Studien: Kia Sportlimousine, Ford Evos, Audi Urban Concept, Audi A2 Concept Bilder

Copyright:

IAA 2011 - Studien: Kia Sportlimousine, Ford Evos, Audi Urban Concept, Audi A2 Concept Bilder

Copyright:

IAA 2011 - Studien: Kia Sportlimousine, Ford Evos, Audi Urban Concept, Audi A2 Concept Bilder

Copyright:

IAA 2011 - Studien: Kia Sportlimousine, Ford Evos, Audi Urban Concept, Audi A2 Concept Bilder

Copyright:

IAA 2011 - Studien: Kia Sportlimousine, Ford Evos, Audi Urban Concept, Audi A2 Concept Bilder

Copyright:

IAA 2011 - Studien: Kia Sportlimousine, Ford Evos, Audi Urban Concept, Audi A2 Concept Bilder

Copyright:

IAA 2011 - Studien: Kia Sportlimousine, Ford Evos, Audi Urban Concept, Audi A2 Concept Bilder

Copyright:

IAA 2011 - Studien: Kia Sportlimousine, Ford Evos, Audi Urban Concept, Audi A2 Concept Bilder

Copyright:

IAA 2011 - Studien: Kia Sportlimousine, Ford Evos, Audi Urban Concept, Audi A2 Concept Bilder

Copyright:

IAA 2011 - Studien: Kia Sportlimousine, Ford Evos, Audi Urban Concept, Audi A2 Concept Bilder

Copyright:

IAA 2011 - Studien: Kia Sportlimousine, Ford Evos, Audi Urban Concept, Audi A2 Concept Bilder

Copyright:

IAA 2011 - Studien: Kia Sportlimousine, Ford Evos, Audi Urban Concept, Audi A2 Concept Bilder

Copyright:

IAA 2011 - Studien: Kia Sportlimousine, Ford Evos, Audi Urban Concept, Audi A2 Concept Bilder

Copyright:

IAA 2011 - Studien: Kia Sportlimousine, Ford Evos, Audi Urban Concept, Audi A2 Concept Bilder

Copyright:

IAA 2011 - Studien: Kia Sportlimousine, Ford Evos, Audi Urban Concept, Audi A2 Concept Bilder

Copyright:

IAA 2011 - Studien: Kia Sportlimousine, Ford Evos, Audi Urban Concept, Audi A2 Concept Bilder

Copyright:

IAA 2011 - Studien: Kia Sportlimousine, Ford Evos, Audi Urban Concept, Audi A2 Concept Bilder

Copyright:

IAA 2011 - Studien: Kia Sportlimousine, Ford Evos, Audi Urban Concept, Audi A2 Concept Bilder

Copyright:

IAA 2011 - Studien: Kia Sportlimousine, Ford Evos, Audi Urban Concept, Audi A2 Concept Bilder

Copyright:

IAA 2011 - Studien: Kia Sportlimousine, Ford Evos, Audi Urban Concept, Audi A2 Concept Bilder

Copyright:

IAA 2011 - Studien: Kia Sportlimousine, Ford Evos, Audi Urban Concept, Audi A2 Concept Bilder

Copyright:

IAA 2011 - Studien: Kia Sportlimousine, Ford Evos, Audi Urban Concept, Audi A2 Concept Bilder

Copyright:

IAA 2011 - Studien: Kia Sportlimousine, Ford Evos, Audi Urban Concept, Audi A2 Concept Bilder

Copyright:

IAA 2011 - Studien: Kia Sportlimousine, Ford Evos, Audi Urban Concept, Audi A2 Concept Bilder

Copyright:

IAA 2011 - Studien: Kia Sportlimousine, Ford Evos, Audi Urban Concept, Audi A2 Concept Bilder

Copyright:

IAA 2011 - Studien: Kia Sportlimousine, Ford Evos, Audi Urban Concept, Audi A2 Concept Bilder

Copyright:

IAA 2011 - Studien: Kia Sportlimousine, Ford Evos, Audi Urban Concept, Audi A2 Concept Bilder

Copyright:

IAA 2011 - Studien: Kia Sportlimousine, Ford Evos, Audi Urban Concept, Audi A2 Concept Bilder

Copyright:

IAA 2011 - Studien: Kia Sportlimousine, Ford Evos, Audi Urban Concept, Audi A2 Concept Bilder

Copyright:

IAA 2011 - Studien: Kia Sportlimousine, Ford Evos, Audi Urban Concept, Audi A2 Concept Bilder

Copyright:

IAA 2011 - Studien: Kia Sportlimousine, Ford Evos, Audi Urban Concept, Audi A2 Concept Bilder

Copyright:

IAA 2011 - Studien: Kia Sportlimousine, Ford Evos, Audi Urban Concept, Audi A2 Concept Bilder

Copyright:

IAA 2011 - Studien: Kia Sportlimousine, Ford Evos, Audi Urban Concept, Audi A2 Concept Bilder

Copyright:

IAA 2011 - Studien: Kia Sportlimousine, Ford Evos, Audi Urban Concept, Audi A2 Concept Bilder

Copyright:

IAA 2011 - Studien: Kia Sportlimousine, Ford Evos, Audi Urban Concept, Audi A2 Concept Bilder

Copyright:

IAA 2011 - Studien: Kia Sportlimousine, Ford Evos, Audi Urban Concept, Audi A2 Concept Bilder

Copyright:

IAA 2011 - Studien: Kia Sportlimousine, Ford Evos, Audi Urban Concept, Audi A2 Concept Bilder

Copyright:

IAA 2011 - Studien: Kia Sportlimousine, Ford Evos, Audi Urban Concept, Audi A2 Concept Bilder

Copyright:

IAA 2011 - Studien: Kia Sportlimousine, Ford Evos, Audi Urban Concept, Audi A2 Concept Bilder

Copyright:

IAA 2011 - Studien: Kia Sportlimousine, Ford Evos, Audi Urban Concept, Audi A2 Concept Bilder

Copyright:

IAA 2011 - Studien: Kia Sportlimousine, Ford Evos, Audi Urban Concept, Audi A2 Concept Bilder

Copyright:

IAA 2011 - Studien: Kia Sportlimousine, Ford Evos, Audi Urban Concept, Audi A2 Concept Bilder

Copyright:

IAA 2011 - Studien: Kia Sportlimousine, Ford Evos, Audi Urban Concept, Audi A2 Concept Bilder

Copyright:

IAA 2011 - Studien: Kia Sportlimousine, Ford Evos, Audi Urban Concept, Audi A2 Concept Bilder

Copyright:

IAA 2011 - Studien: Kia Sportlimousine, Ford Evos, Audi Urban Concept, Audi A2 Concept Bilder

Copyright:

IAA 2011 - Studien: Kia Sportlimousine, Ford Evos, Audi Urban Concept, Audi A2 Concept Bilder

Copyright:

IAA 2011 - Studien: Kia Sportlimousine, Ford Evos, Audi Urban Concept, Audi A2 Concept Bilder

Copyright:

IAA 2011 - Studien: Kia Sportlimousine, Ford Evos, Audi Urban Concept, Audi A2 Concept Bilder

Copyright:

IAA 2011 - Studien: Kia Sportlimousine, Ford Evos, Audi Urban Concept, Audi A2 Concept Bilder

Copyright:

IAA 2011 - Studien: Kia Sportlimousine, Ford Evos, Audi Urban Concept, Audi A2 Concept Bilder

Copyright:

IAA 2011 - Studien: Kia Sportlimousine, Ford Evos, Audi Urban Concept, Audi A2 Concept Bilder

Copyright:

IAA 2011 - Studien: Kia Sportlimousine, Ford Evos, Audi Urban Concept, Audi A2 Concept Bilder

Copyright:

IAA 2011 - Studien: Kia Sportlimousine, Ford Evos, Audi Urban Concept, Audi A2 Concept Bilder

Copyright:

IAA 2011 - Studien: Kia Sportlimousine, Ford Evos, Audi Urban Concept, Audi A2 Concept Bilder

Copyright:

IAA 2011 - Studien: Kia Sportlimousine, Ford Evos, Audi Urban Concept, Audi A2 Concept Bilder

Copyright:

IAA 2011 - Studien: Kia Sportlimousine, Ford Evos, Audi Urban Concept, Audi A2 Concept Bilder

Copyright:

IAA 2011 - Studien: Kia Sportlimousine, Ford Evos, Audi Urban Concept, Audi A2 Concept Bilder

Copyright:

IAA 2011 - Studien: Kia Sportlimousine, Ford Evos, Audi Urban Concept, Audi A2 Concept Bilder

Copyright:

IAA 2011 - Studien: Kia Sportlimousine, Ford Evos, Audi Urban Concept, Audi A2 Concept Bilder

Copyright:

IAA 2011 - Studien: Kia Sportlimousine, Ford Evos, Audi Urban Concept, Audi A2 Concept Bilder

Copyright:

IAA 2011 - Studien: Kia Sportlimousine, Ford Evos, Audi Urban Concept, Audi A2 Concept Bilder

Copyright:

IAA 2011 - Studien: Kia Sportlimousine, Ford Evos, Audi Urban Concept, Audi A2 Concept Bilder

Copyright:

IAA 2011 - Studien: Kia Sportlimousine, Ford Evos, Audi Urban Concept, Audi A2 Concept Bilder

Copyright:

Von Holger Zehden — Automessen wie die Internationale Automobilausstellung IAA zeigen mit einer Vielzahl Modellstudien einen Ausblick in die nahe und ferne Zukunft auf unseren Straßen. So stellt Kia die Studie einer viertürigen Sportwagenlimousine vor. Ford gibt mit dem Evos einen Ausblick auf die Formensprache künftiger Modelle. Am Stand von Audi erwarten die Besucher mit dem Kabinenroller Urban Concept und dem A2 Concept gleich zwei aufsehen erregende Studien.

Kia Sportlimousine

Seit Kia den Designer Peter Schreyer verpflichten konnte, kommen alle neuen Modelle deutlich dynamischer daher. Mit der auf der IAA gezeigten Studie konnte sich Schreyer denn auch richitg ausleben. Neben bereits bekannten Design-Elementen, [foto id=“378684″ size=“small“ position=“left“]wie etwa dem Kühler mit Doppeltrapez, gibt die Studie einen Ausblick auf die künftige Designsprache der Koreaner. Das Auto mit der flachen und nach hinten abfließenden Karosserie und dem hohen Kofferraum erinnert im Profil an einen Audi A7. Angetrieben wird die Sportlimousine über die Hinterachse. Die Lufteinlässe unter den Frontscheinwerfern scheinen hingegen vom Aston Martin One-77 inspiriert worden zu sein. Entsprechend hochwertig fällt bei der Studie das Interieur aus. Ob es den Luxussportler jemals in Serie geben wird, ist eher fraglich. Kia Deutschland Chef Martin van Vugt versprach im auto.de-Gespräch jedenfalls ein „wahnsinniges Auto“.

Ford Evos

Einen Ausblick auf die Formsprache künftiger Modelle gibt Ford mit seiner Studie des Evos. Diese führt das bisherige Kinetic-Design „Energie in Bewegung“ fort. Angetrieben wird der mit vier Flügetüren ausgestattete und nur 1.300 mm flache Viersitzer von einem Plug-in-Hybrid-Motor, der von Lithium-Ionen-Batterien gespeist wird. Die beiden Motoren können dabei einzeln angesteuert werden, sodass der Fahrer selbst bestimmen kann, ob er im Elektro- oder im Benzinmodus fahren will. In Serie wird der Evos in dieser Form höchstwahrscheinlich nie gehen, dennoch dürften sich Elemente wie der höhere, trapezförmige Kühlergrill bereits in den für 2012 angekündigten Modellen Ford Mondeo und Focus ST finden.[foto id=“378685″ size=“small“ position=“right“]

Das Evos Concept ist für Ford aber vor allem ein Technologieträger für die Bereiche Bedienung und Kommunikation. So sind etwa Informationen des online gespeicherten Daten-Profils vom Fahrer nutzbar, wonach das Fahrzeug zum Beispiel Einblick in die Lieblingsmusik oder den Terminkalender bietet. Gleichzeitig passt es Fahrwerksabstimmung, Lenk- und Bremsverhalten, Motorcharakteristik und Klimatisierungswünsche des jeweiligen Fahrers, ähnlich einer Memory-Funktion, automatisch an. Ist der Fahrer beispielsweise Allergiker, schalten sich bei starkem Pollenflug zusätzliche Luftfiltersysteme ein. Bei besonders dynamischer Fahrweise blendet der Fahrzeug-Rechner hingegen weniger wichtige Informationen aus, um die Gefahr einer Ablenkung zu verringern.

Weiter auf Seite 2: Audi Urban Concept; Audi A2 Concept; Außerdem auf der IAA

{PAGE}

[foto id=“378686″ size=“full“]

Audi Urban Concept

Ein neues, altes Konzept präsentierte Audi bereits vor der IAA mit dem Kabinenroller „Urban Concept“. Dieses scheint den Grundgedanken des Messerschmidt Kabinenrollers aus den 1950ern aufzugreifen und modern zu interpretieren. Das voll elektrische City-Car bietet Platz [foto id=“378687″ size=“small“ position=“left“]für zwei Personen, die auf versetzt hintereinander angebrachten Sitzen platz nehmen. Das lediglich 1.200 mm flache Monocoque besteht aus Kohlenstofffaser-verstärktem Kunststoff. Dadurch wiegt das Leichtbaukonzept, trotz aller Karosseriesteifigkeit und Crashsicherheit, keine 500 Kilogramm. Angetrieben von zwei Elektromotoren, soll dadurch eine Akkuladung für 50 bis 60 Kilometer möglich sein. Zusätzlich zur geschlossenen Version ist auch ein offener Spyder angedacht. Ein umlaufendes Fensterband schützt die Insassen dabei vor zu starkem Fahrtwind. Während beim geschlossenen Urban Concept ein nach hinten verschiebbares Dachmodul den Zugang zum Innenraum gewährt, verfügt der Spyder über sich schräg nach oben öffnende Flügeltüren.

Audi A2 Concept

Mit dem Konzeptfahrzeug A2 will Audi an das Prinzip des vorherigen A2 als Technologieträger anknüpfen. Ab 2016 soll der direkte BMW i3 Konkurrent mit 85 kW/116 PS starkem Elektromotor an den Start gehen. Dieser soll den A2 in 9,3 Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigen und eine Reichweite [foto id=“378688″ size=“small“ position=“right“]von 200 km ermöglichen. Als Höchstgeschwindigkeit werden 150 km/h angegeben. Die Lithium-Ionen-Batterien lassen sich in nur vier Stunden an jeder Steckdose voll aufladen. Über einen Starkstromanschluss lässt sich die Ladezeit auf 90 Minuten verkürzen. Statt auf einen Aluminium-Space-Frame wie beim Vorgänger, setzt Audi beim A2 Concept auf eine Mischbauweise. Damit könne, so Audi, ähnlich viel Gewicht eingespart werden, jedoch zu einem Bruchteil der Kosten.

Wirklich innovativ sind beim A2 jedoch die verbaute Bordelektronik und das Raumkonzept. So findet in der viersitzigen A2 Studie zwischen den Fondsitzen ein Fahrrad Platz. Der Kofferraum ist in zwei Ebenen unterteilt. Die Steuerung läuft weitgehend über berührungsempfindliche Flächen am Lenkrad ab. Während aktuelle Fahrzeuge LED-Technologie nur für das Tagfahrlicht nutzen, kommt beim A2 Concept eine neue LED-Technik mit der Bezeichnung[foto id=“378689″ size=“small“ position=“left“] „Matrix Beam“ zum Einsatz. Damit soll blendfreies Fernlicht möglich werden. Das Tagfahrlicht wird durch Lichtfaser-Technologie umgesetzt. Die Rückleuchten des Audi A2 Concept passen laut Audi ihre Leuchtkraft an die herrschenden Sichtverhältnisse an. Bei Nebel sollen zudem integrierte Laserdioden ein rotes Warndreieck auf die Fahrbahn projizieren, um nachfolgende Verkehrsteilnehmer zu warnen. Ein auf Höhe der Fensterline das Fahrzeug umlaufendes Lichtband (Dynamic Light) beleuchtet den Wagen während der Fahrt und unterstützt sowohl Blinker als auch Bremsleuchten.

Außerdem auf der IAA:

Alfa Romeo 4C
Chevrolet Miray
Chevrolet Colorado
Cadillac Ciel
De Tomaso Pantera
– Eterniti Hemera
Ferrari F152
Infiniti FX
Jaguar C-X16
Land Rover DC100
Mitsubishi Concept PX-MiEV
Opel Elektro Roller
Peugeot HX1
Renault Frendzy
SsangYong XUV
Skoda MissionL
Subaru BRZ
Volkswagen Nils

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes EQS.

Mercedes-Benz EQ S Erlkönig

Kia X-Ceed startet bei 21 390 Euro

Kia X-Ceed startet bei 21 390 Euro

Fahrbericht Yamaha X-Max 300: (K)Eine echte Überraschung

Fahrbericht Yamaha X-Max 300: (K)Eine echte Überraschung

zoom_photo