Wiesmann MF 30

Wiesmann MF 30

Ganze 3.86 Meter lang und 1.75 Meter breit ist eines der Gesamtkunstwerke aus der puristischen Sportwagenschmiede Wiesmann, der MF 30. Als dynamisches Fahrzeug für alle Freunde offener Sportwagen erobert der offene Zweisitzer die Herzen der Sportwagenfans wie im Fluge und präsentiert sich als klassischer Roadster, der einen guten Einstieg ins Wiesmann Roadster-Programm ermöglicht. Im Jahr 1993 erblickt der Zweisitzer das Licht der Automobilwelt und katapultiert sich dank seiner technischen Innovationen in Windeseile in die Garagen vieler Geschwindigkeits-Liebhaber.  ... mehr

Der Wiesmann MF 30 ermöglicht einen guten Einstieg ins Roadster-Programm der Marke Wiesmann

Ein 231 PS starker Reihensechszylinder aus dem Hause BMW verziert die Motorhaube des Wiesmann MF 30 und verhilft dem schnittigen Flitzer in nur 5.9 Sekunden auf Tempo 100. Erst bei einer maximalen Geschwindigkeit von 230 km/h gelangt der klassische Sportwagen an sein Limit. Die Karosserie des Sprintwunders ist aus glasfaserverstärktem Verbundwerkstoff gefertigt. Das Chassis besteht aus einem mit Aluminium beplankten feuerverzinkten Stahl-Gitterrohrrahmen. Auch in den Folgejahren wird das Modell ständig weiterentwickelt und dem aktuellsten Stand der Technik angepasst.

Ein dynamisches Auto für Fans von offenen Sportwagen

Wie bei jedem puristischen Sportwagen aus der deutschen Auto-Schmiede steht auch beim Wiesmann MF 30 die Individualität im Vordergrund. Neben dem exklusiven Interieur wird der Sprinter mit einer puristischen Ausstattung aufgewertet, die in ihrem Zusammenspiel klar auf maximalen Fahrspaß ausgelegt sind.